Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Aktuelles

Hier finden Sie die Pressemitteilungen der Stadt Bornheim. Für Pressemitteilungen der Vorjahre steht Ihnen das Pressearchiv (rechte Leiste) zur Verfügung.
Suche

Pressemitteilung vom 22.02.2017

In Bornheim ändert sich die Grundsteuer

Der Rat der Stadt Bornheim hat am 16. Februar 2017 eine Satzungsänderung mit Auswirkungen auf die Grundsteuer A und Grundsteuer B zum 1. Januar 2017 beschlossen.


[mehr]

weitere Informationen >


Pressemitteilung vom 22.02.2017

Stadt Bornheim sucht neue Schiedsperson

Die Stadt Bornheim sucht eine neue Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk Bornheim II, zu dem die Ortschaften Bornheim, Brenig, Dersdorf, Roisdorf und Waldorf gehören. Die Amtszeit beträgt fünf Jahre.


[mehr]

weitere Informationen >


Pressemitteilung vom 22.02.2017

Karnevalszug in Roisdorf: geänderter Weg

Der Weg des Karnevalszugs in Roisdorf, der am morgigen Weiberdonnerstag (23.02.2017) um 14 Uhr im Bendenweg startet, wurde wie folgt geändert: Bendenweg, Friedrichstraße, Siegesstraße, Brunnenstraße (K5), Schußgasse, Annastraße, Südstraße, Donnerstein, Oberdorfer Weg, Ehrental, Siegesstraße (dort Auflösung um ca. 16.30 Uhr).


weitere Informationen >


Pressemitteilung vom 20.02.2017

Stadt präsentiert Kinder- und Jugendstadtplan

Die Stadt Bornheim hat mit Bornheimer Kindern und Jugendlichen einen virtuellen Kinder- und Jugendstadtplan erarbeitet. Dazu haben Stadtteilerkundungen und ein Gestaltungsworkshop stattgefunden. Die Ergebnisse wurden dann in den virtuellen Kinder- und Jugendstadtplan eingearbeitet, den Bürgermeister Wolfgang Henseler am Freitag, 3. März 2017, um 16 Uhr in der Jugendeinrichtung Kulturraum (Geschwister-Scholl-Haus), Kaiserstraße 23 in Bornheim-Sechtem, vorstellt.


[mehr]

weitere Informationen >


Pressemitteilung vom 17.02.2017

Rücksicht auf nistende Vögel nehmen

<center><I>Vögel nisten gerne in Hecken und Sträuchern</I></center>

Mit dem nahenden Frühling beginnen die Sträucher und Bäume wieder auszutreiben. Wer jetzt aber noch Hecken oder Gebüsche zurückschneiden möchte, sollte sich beeilen. Weil vor allem Vögel gerne in Hecken und Sträuchern nisten, beginnt am 1. März eine Schutzzeit für Hecken, Wallhecken, Gebüsche, Röhricht und Schilf. Anschließend ist es laut Bundesnaturschutzgesetz bis zum 30. September verboten, Hecken zu schneiden oder zu roden.


[mehr]

weitere Informationen >


Pressemitteilung vom 16.02.2017

Rathaussturm und Tollitäten-Empfang an Weiberfastnacht

An Weiberfastnacht, 23. Februar 2017, wird sich Bürgermeister Wolfgang Henseler wieder gemeinsam mit mutigen Mitarbeitern der Stadtverwaltung und des StadtBetriebs gegen die „jecken Wiever“ stemmen, die um 11.11 Uhr traditionell das Rathaus stürmen.


[mehr]

weitere Informationen >


Pressemitteilung vom 16.02.2017

Umweltsäuberung Teil von europaweiter Kampagne

Die bekannte Umweltsäuberungs-Aktion der Stadt Bornheim, die dieses Jahr zum 45. Mal stattfindet, ist nun schon zum zweiten Mal in Folge in die europaweite Kampagne „Let´s Clean Up Europe“ eingebunden, unter deren Dach sich im Jahr 2016 eine halbe Million Menschen in rund 30 Ländern beteiligten.


[mehr]

weitere Informationen >


Pressemitteilung vom 16.02.2017

Auftaktveranstaltung „Jugend trifft auf Politik“: GDL-Chef Claus Weselsky im Dialog

<center><i>Bei der Auftaktveranstaltung (v. r.): Wolfgang Henseler, Catalina Gomez, Claus Weselsky, Dominik Pinsdorf, Johanne Hecht und Petra Heller</i></center>

Die Diskussions-Reihe „Jugend trifft auf Politik“ ist gut gestartet: Gut 50 Jugendliche, darunter viele Schüler, besuchten die Auftaktveranstaltung des Stadtjugendrings im Bornheimer Ratssaal und hörten als prominenten Redner den Gewerkschaftsfunktionär Claus Weselsky. Der gebürtige Sachse ist seit 2008 Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), in der sich 80 Prozent aller Lokführer organisiert haben.


[mehr]

weitere Informationen >


Pressemitteilung vom 15.02.2017

Seniorenbeirat übergibt Prioritätenliste

<center><I>Im Namen des Seniorenbeirats übergab Gabriele Knütter der Beigeordneten Alice von Bülow die Dringlichkeitsliste</I></center>

Unter dem Motto „Seniorenfreundliches Bornheim“ hat der Seniorenbeirat der Stadt Bornheim erneut alle vierzehn Orte unter die Lupe genommen und auf Seniorentauglichkeit geprüft. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse hat der Beirat zu einer Dringlichkeitsliste zusammengefasst, die die Beiratsvorsitzende Gabriele Knütter gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen der Beigeordneten Alice von Bülow übergeben hat.


[mehr]

weitere Informationen >


Pressemitteilung vom 09.02.2017

Interkommunale Energieberatung startet in Bornheim

In der Klimaregion Rhein-Voreifel gibt es ab Februar wieder eine stationäre Energieberatung. Als interkommunales Projekt stehen die Termine jeweils allen Bürgerinnen und Bürgern offen. Start ist am Donnerstag, 16. Februar 2017, von 14 bis 17.45 Uhr im Bornheimer Rathaus, Raum 901.


[mehr]

weitere Informationen >

Treffer 1 bis 5 von 36

1

2

3

4

nächste >

Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt