Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Mehr als 500 Jecke tanzen, schunkeln und feiern mit den Tollitäten in der Herseler Rheinhalle

Die gut 500 Jecken im Publikum klatschten und schunkelten kräftig mit, als der Elferrat und die Tollitäten aus dem Bornheimer Stadtgebiet begleitet von den Germania Funken Hersel und der Saalkapelle „Los Ultimos“ in die Herseler Rheinhalle einmarschierten. Zum 48. Mal hatte die Stadt Bornheim sie zusammengerufen, um gemeinsam mit ihnen und den Interpreten die Halle aus den Angeln zu heben.

„Dreimol Bonnem Alaaf“: Empfang der Tollitäten in der Rheinhalle

Dies gelang allen voran Marita Köllner alias „Et fussich Julche“. Die Entertainerin rief gleich zu Beginn ihres Auftritts alle Tollitäten auf die Bühne und machte vor allem mit dem Hit „Böse Mädchen fahren nach Mallorca“ Stimmung. Während sich das Publikum im Saal von den Sitzen erhob, tauschte das kölsche Mädchen kurzerhand ihre rote Haarpracht gegen die Krone von Jungfrau „Helmine“ aus Merten ein. So entlockte sie den über 500 Jecken im Saal, darunter waren wie schon in den vergangenen Jahren Gäste aus der Partnerstadt Mittweida, begeisterte Zugaberufe. Nach dem Song „Wille Wille Witt“ wurde „Et fussich Julche“ unter tosendem Applaus mit einer Rakete verabschiedet.

Arm in Arm: „Et fussich Julche“ und die Tollitäten schunkeln gemeinsam auf der Bühne

Durch das bunte Programm, für das Literatin Karin Schumacher-Lambertz verantwortlich zeichnete, führte der bestens aufgelegte Sitzungspräsident Wolfgang Raschke. Den Anfang machte die „Kölschfraktion“ um den Waldorfer Franz Martin Willizil, der 22-jahre Lang Gitarrist und Sänger bei den Höhnern war. Mit Hits wie „Blootwoosch, Kölsch un e lecker Mädche“ und „Hey Kölle, du bes e Jeföhl“ war das Eis schnell gebrochen und die jecke Rheinhalle auf Betriebstemperatur gebracht.

„Musik met Hätz“: Die Kölschfraktion bringt die Rheinhalle auf Betriebstemperatur

Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt der Rheinmatrosen, das laut Sitzungspräsident Raschke „jeckste Tanzcorps, dat Kölle zu biete hät“. Die Tänzerinnen und Tänzer der Großen Mülheimer Karnevals-Gesellschaft präsentierten dem Publikum eine atemberaubende Mischung aus Tanz und Akrobatik der absoluten Spitzenklasse. Dabei nahmen die „fliegenden“ Tänzerinnen die komplette Höhe der Herseler Rheinhalle in Anspruch.

Bis unter die Decke: Beim Auftritt der Rheinmatrosen hielt das Publikum kurzzeitig den Atem an

Auch die beiden Redner Fritz Schopps alias „Et Rumpelstilzje“ und sein Sohn Martin, der seit 2001 sehr erfolgreich im Kölner Karneval als Solokünstler unterwegs ist, verdienten sich eine Rakete. Während „Et Rumpelstilzje“ über die aktuelle Flüchtlingsdebatte herzog und Promis wie Sepp Blatter, Franz Beckenbauer und Uli Hoeneß aufs Korn nahm, überzeugte sein Sohn Martin mit einer pointenreichen Mischung aus Parodie, Redekunst und Melodie.
Dabei nahm sich der hauptberufliche Lehrer Beziehungen jeglicher Art zur Brust. Egal ob zwischen Frau und Zalando, Rentner und Apotheke oder die Beziehung der Jugend zur Sprache – mit seinen frischen und frechen Gags reizte Martin die Lachmuskeln des Publikums.

An die Gewehre: „Et Rumpelstilzje“ traf den Nerv des Publikums

Den Saal zum Schunkeln brachte die Micky-Brühl-Band, die anstelle der kurzfristig abgesprungenen Domstürmer in der Rheinhalle auftrat. Die Band des Ex-Paveier-Frontmanns spielte neben alt bekannten Songs wie „Ich han de Musik bestellt“ und „Heut' brennt mein Iglu“ auch ihren neuen Hit für die Session 2016 „Su jung wie hück“. Zum Abschied zeigte das Publikum der Micky-Brühl-Band, wie man zwischen Köln und Bonn „ne Rakete mät“. Für einen fulminanten Abschluss des 48. Tollitätentreffs der Stadt Bornheim sorgten die Blauen Funken und die Band „Kuhl un de Gäng“. Bürgermeister Wolfgang Henseler dankte allen, die wieder einmal zum Gelingen der Traditionsveranstaltung beigetragen hatten.

Tollitätentreff 2016 – Bildergalerie

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt