Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Stadt Bornheim appelliert an Jecken, Glasmüll zu vermeiden

Um Glasmüll zu vermeiden und die Verletzungsgefahr zu minimieren, appelliert die Stadtverwaltung Bornheim an alle Jecken, bei den Karnevalszügen und beim Straßenkarneval möglichst auf Gläser und Glasflaschen zu verzichten. Insbesondere die kleinen Glasfläschchen, die zum Beispiel Schnaps oder Likör enthalten, können zu tödlichen Geschossen werden, wenn ein Fahrzeug darüber fährt.

Daher sollte man seinen Glasmüll niemals auf Fahrbahnen werfen, sondern sofort in einem der zahlreichen öffentlichen Müllbehälter entsorgen. Die beste Lösung ist allerdings, von vornherein auf Kunststoffflaschen und -behälter zurückzugreifen.


Glas- und Alkoholverbot vor dem Gelände des Baubetriebshofs

Ein generelles Glas- und Alkoholverbot gilt vor dem Gelände des städtischen Baubetriebshofs in Waldorf, wenn dort an Weiberfastnacht, 23. Februar 2017, von 16 bis 24 Uhr wieder „Die Legendäre Bauhof-Fete“ gefeiert wird.

Das Verbot umfasst den Donnerbachweg von der Kreuzung Feldchenweg bis zur Einmündung Dahlienstraße. Auch in der Dahlienstraße – von der Haltestelle der Stadtbahnlinie 18 bis zur Einmündung Donnerbachweg – und im Bahnsteiggelände sind sowohl das Mitführen als auch der Konsum von alkoholischen Getränken sowie die Benutzung von Glasflaschen und Gläsern untersagt. Schließlich gilt das Glas- und Alkoholverbot auch auf den Freiflächen entlang des Donnerbachwegs und der Dahlienstraße.

Verstöße können mit einer Geldbuße von bis zu 50 Euro geahndet werden. Zudem können die mitgeführten Getränke, Glasflaschen und Gläser eingezogen und vernichtet werden.


Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren und Integration ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt