Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Bornheim, 13.07.2017

"Böll-Jahr 2017" Thema im Radio Studio Merten

Am 21. Dezember 2017 wäre Heinrich Böll 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass hat die Stadt Bornheim das Jahr 2017 zum Böll-Jahr erklärt. Im Radio Studio Merten geben Bürgermeister Wolfgang Henseler und Stadtarchivar Jens Löffler Einblicke in das vielfältige Programm, an dem Vereine, Schulen, Kulturtreibende und Bürger mitwirken.

<center><i>Bürgermeister Wolfgang Henseler und Stadtarchivar Jens Löffler stellen im Radio Studio Merten die Veranstaltungen des Böll-Jahrs vor</i></center>

Bürgermeister Wolfgang Henseler und Stadtarchivar Jens Löffler stellen im Radio Studio Merten die Veranstaltungen des Böll-Jahrs vor

Zu den Höhepunkten zählen die Eröffnung des Heinrich-Böll-Wegs am 25. August und die Lesung von Claudia Amm und Günter Lamprecht, die das Bornheimer Kulturforum für die zweite Jahreshälfte plant. Das Vorgebirgsmagazin wird am Donnerstag, 20. Juli, von 21:04 bis 22 Uhr über Radio Bonn/Rhein-Sieg (UKW 97,8 und 104,2) ausgestrahlt. Moderator der Sendung ist Otto Ganser.

 

Heinrich Böll wurde am 21. Dezember 1917 in Köln geboren. Böll gehört zu den bedeutendsten deutschsprachigen Schriftstellern der Nachkriegszeit; Romane wie „Ansichten eines Clowns“ oder „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ waren Bestseller. 1972 erhielt er den Literaturnobelpreis.

1982 zog der Literaturnobelpreisträger zu seinem Sohn René in die Martinstraße nach Bornheim-Merten, wo er seine letzten Jahre verbrachte und an seinem letzten Roman „Frauen vor Flusslandschaft“ arbeitete, der erst postum erscheinen sollte. In „Oblomow auf der Bettkante“, einer seiner letzten Kurzgeschichten, beschreibt der Schriftsteller einen Spaziergang durch die Stadtteile Merten und Rösberg.

Böll starb am 16. Juli 1985 in Kreuzau (Düren) und fand am 19. Juli 1985 auf dem Alten Mertener Friedhof schließlich seine letzte Ruhe. Das gemeinsame Grab mit seiner Frau, die 2004 verstarb, wurde von Sohn René gestaltet. Heinrich Böll zu Ehren hat die Stadt Bornheim im September 1994 dem Mertener Dorfplatz, der nur wenige Meter vom ehemaligen Haus der Familie Böll entfernt ist, den Namen „Heinrich-Böll-Platz“ gegeben.

Zum 25. Todestag hat die Stadt Bornheim dem Schriftsteller im Mai 2010 postum die Ehrenbürgerwürde verliehen. Seit 2013 trägt die Heinrich-Böll-Sekundarschule in Merten seinen Namen. Eine weitere Erinnerung ist die Gedenkplatte, die die Stadt Bornheim am 16. Juli 2015 vor dem ehemaligen Wohnhaus an der Martinstraße verlegen ließ. Nun erinnert die Stadt im Böll-Jahr an das Leben und Werk ihres Ehrenbürgers.



Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren und Integration ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt