Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Bornheim, 29.03.2017

Drei neue attraktive Rundwanderwege vorgestellt

Zum Start in die neue Wandersaison eröffnet der Naturpark Rheinland drei neue Wanderwege im Bereich der südlichen Ville. Gemeinsam mit den Bürgermeistern von Bornheim und Alfter, Wolfgang Henseler und Dr. Rolf Schumacher, sowie Vertretern des Eifelvereins und des Rhein-Voreifel-Touristik e. V. hat Harald Sauer, Geschäftsführer des Naturparks, jetzt die neuen Wege in Bornheim und Alfter vorgestellt.

<center><I>Frank Scheer, Naturpark Rheinland, Bürgermeister Wolfgang Henseler, Harald Sauer, Geschäftsführer Naturpark Rheinland, Alfters Bürgermeister Dr. Rolf Schumacher, und Walter Kuhl, Bezirkswegewart Eifelverein Bezirksgruppe Köln/Mittelrhein stellen das Wanderwegeleitsystem vor</I></center>

Frank Scheer, Naturpark Rheinland, Bürgermeister Wolfgang Henseler, Harald Sauer, Geschäftsführer Naturpark Rheinland, Alfters Bürgermeister Dr. Rolf Schumacher, und Walter Kuhl, Bezirkswegewart Eifelverein Bezirksgruppe Köln/Mittelrhein stellen das Wanderwegeleitsystem vor

Dabei handelt sich um eine neue Streckenführung des beliebten „Kappeswegs“ zwischen Bornheim und Brühl-Schwadorf sowie die beiden neuen Wege „Heimatblick-Runde“ bei Alfter und „Waldville-Weg“ in Swisttal. Die drei Rundwanderwege wurden auf der Grundlage des bestehenden Wanderwegenetzes konzipiert und haben eine Länge von 26, 16 und 18 Kilometern. Aufgrund gut ausgebauter Wege und geringen Steigungen gelten sie als leicht bis mittelschwer.

Über ein Jahr dauerte die Planung, an der auch die Stadt Bornheim, die Gemeinden Alfter und Swisttal sowie der Eifelverein Köln/Mittelrhein und der Forst beteiligt waren. "Die Wanderer erarbeiten sich ihre Strecken nicht mehr mit eigenen Markierungen auf einer Karte. Heutzutage wollen sie geführt werden", erklärt Diplomgeologe Frank Scheer vom Naturpark Rheinland. Daher war das Ziel, möglichst auf Grundlage bestehender Wege, attraktive (thematische) Rundwanderwege zu entwickeln und mit einer wegweisenden Beschilderung und hochwertigen Markierung auszustatten, um so ein attraktives Angebot für Tourismus und Naherholung zu schaffen.

Dieses Konzept ist vor einigen Jahren bereits in den nördlich angrenzenden Bereichen der Ville erfolgreich umgesetzt worden. Dort befinden sich der  „Klüttenweg“, die „Seen-Runde“ und die „Otto-Maigler-Runde“, die sich längst als beliebte Ausflugsziele etabliert haben.

Die neuen Routen sind Teil eines Wanderwegeleitsystems, das im über 1000 Quadratkilometer großen Naturpark installiert wurde. Nach dem Vorbild der Prädikats- und Qualitätswanderwege wird den Wanderern mit sogenannten Pfeilwegweisern, Markierungspfosten und Zwischenmarkierungen die Orientierung erheblich erleichtert. Dank des neuen Leitsystems können Wanderer einfach losfahren, einparken und loslaufen. Auf ihrer Wanderung bekommen sie einiges zu sehen, denn die Wege führen an den meisten Sehenswürdigkeiten des Vorgebirges vorbei.

Eine Übersicht der neuen Routen sowie der weiteren Wanderwege im Naturpark Rheinland bietet die neu erschienene Broschüre „Wandern im Naturpark Rheinland“, die auf der Internetseite des Naturparks unter www.naturpark-rheinland.de angefordert werden kann. Die Broschüre ist auch kostenlos in der Geschäftsstelle des Rhein-Voreifel-Tourismus e. V. und in den Naturparkzentren "Himmeroder Hof" und "Gymnicher Mühle" erhältlich.



Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt