Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Bornheim, 17.07.2017

Hersel und Merten gewinnen Fußball-Grundschul-Cup

Die Mädchenmannschaft der Herseler-Werth-Schule und die Jungenmannschaft der Martinus-Schule Merten haben beim Fußball-Grundschul-Cup der Stadt Bornheim begeisterten Fußball gezeigt und im Franz-Farnschläder-Stadion an der Wallrafstraße die Stadtmeisterschaft gefeiert.

<center><i>Jubeln wie die Großen: Herseler-Werth-Schülerinnen<br>stemmen den Wanderpokal in die Höhe</i></center>

Jubeln wie die Großen: Herseler-Werth-Schülerinnen
stemmen den Wanderpokal in die Höhe

Wiederholungstäter: Bereits zum dritten Mal geht der Titel
an die Herseler-Werth-Schule

Insgesamt kämpften bei der achten Auflage sieben Mädchen- und acht Jungenmannschaften der Bornheimer Grundschulen um die beiden heiß begehrten Wanderpokale, die von Bürgermeister Wolfgang Henseler an die Gewinnerteams überreicht wurden: „Ich gratuliere den Fußballerinnen und Fußballern für ihre gezeigte Leistung und bedanke mich bei den Zuschauern für die tolle Stimmung am Spielfeldrand.“ Mit selbst gebastelten Plakaten und lautstarken Fangesängen hatten viele Klassenkameraden die Kicker während des Turniers angefeuert.

Selbst gebastelte Plakate und lautstarke Fangesänge:
Die Unterstützung beim Fußball-Grundschul-Cup war groß

So auch beim Finale der Mädchen zwischen der Herseler-Werth-Schule und der Bornheimer Johann-Wallraf-Schule, das einem wahren Fußballkrimi gleichkam. Zur Heldin avancierte die Herseler Torhüterin Helena Sinzig, die im Neunmeterschießen beim Stand von 3:2 den entscheidenden Neunmeter hielt. Mit ihrer Parade sorgte die Viertklässlerin für ausgelassene Jubelszenen: Umringt von ihrem Fanclub lagen sich die Spielerinnen vor Freude in den Armen. Damit sicherten sich die Herseler-Werth-Schule zum dritten Mal den Grundschul-Cup.

Zeit für Helden: Helena Sinzig hält im Endspiel
den entscheidenden Elfmeter

Ebenfalls zum Neunmeterschießen kam es bei beiden Spielen um Platz 3. Während bei den Mädchen die Markus-Schule Rösberg mit 3:4 gegen die Sechtemer Wendelinus-Schule unterlag, behielten die Schüler gegen das Team der Roisdorfer Sebastian-Schule mit 3:1 die Oberhand. Im Finale der Jungen triumphierte die Martinus-Schule Merten mit 2:0 über die Thomas-von-Quentel-Schule Walberberg und holte damit zum ersten Mal den Cup.

Ausgelassener Jubel: Nach dem 2:0-Treffer
stand der Stadtmeister fest

Historisches erreicht: Der Wanderpokal der Jungen geht
zum ersten Mal an die Martinus-Schule Merten

Organisiert wird der Wettbewerb alljährlich von der Abteilung Sport- und Kulturförderung der Stadt Bornheim. Um die begehrten Pokale zu ergattern, hatten sich viele Mannschaften im Vorfeld in Fußball-AGs auf das große Turnier am Schuljahresende vorbereitet. Unterstützt wurden die Schüler von ihren Lehrern und ehrenamtlichen Betreuern. Trotz der Konkurrenz sorgten die Schiedsrichter für immer faire Spiele. Bei der ein oder anderen kleineren Verletzung waren die Malteser sofort zur Stelle. Darüber hinaus wurde der Grundschul-Cup von zahlreichen Sponsoren unterstützt. So konnten sich alle Kinder mit Bananen und Äpfeln von Edeka Bell und Biolandhof Apfelbacher fithalten und mit Wasser vom Roisdorfer Brunnen erfrischen.

Für abwechselnde Unterhaltung sorgte der Stadtjugendring mit einem Menschenkicker und einer Musikanlage sowie die MSE-Connection mit einer Hüpfburg. Außerdem konnte das Vereinsheim des SSV Bornheim genutzt werden. Für den Transport der Schülerinnen und Schüler sorgte die Firma Tücks, die Schulbusse zur Verfügung stellte. Dafür, dass am Ende alle 15 Mannschaften jubeln durften, sorgte die Firma Waidelich, die für alle Teams einen Pokal und eine Urkunde gesponsert hatte.



Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren und Integration ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt