Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Bornheim, 05.03.2018

Kulturforum präsentiert Jahresprogramm

„Manchmal ist es federleicht“ behauptet Christine Westermann. Die bekannte Autorin, Moderatorin und Journalistin liest am Dienstag, 27. März, um 19 Uhr im Bornheimer Rathaus, Rathausstraße 2, aus ihrem neuesten Buch mit gleichnamigem Titel. Die Lesung ist eine von insgesamt drei Veranstaltungen, die das Bornheimer Kulturforum in diesem Jahr präsentiert.

<center><i>Bei der Programmvorstellung (v. l.): Bernd Weber (Vorstandsmitglied Kulturforum), Ela, Heinrich Hönig, Gerhard-Josef Brühl und Ulrich Rehbann (Vorstandsvorsitzender Bürgerstiftung)</i></center>

Bei der Programmvorstellung (v. l.): Bernd Weber (Vorstandsmitglied Kulturforum), Ela, Heinrich Hönig, Gerhard-Josef Brühl und Ulrich Rehbann (Vorstandsvorsitzender Bürgerstiftung)

Auf einer Pressekonferenz stellten der Vorsitzende Heinrich Hönig und Stellvertreter Gerhard-Josef Brühl das hochkarätige Programm vor. „Freuen Sie sich auf drei tolle Kulturveranstaltungen in Bornheim“, sagt Heinrich Hönig. Auch in diesem Jahr fördere das Kulturforum wieder junge Musiker aus dem Stadtgebiet. „Darüber hinaus ist es uns mit Christine Westermann gelungen, eine namhafte Künstlerin zu engagieren“, so der Vorsitzende weiter.

Westermann ist unter anderem bekannt durch die beliebte WDR-Sendung „Zimmerfrei", in der sie an der Seite von Götz Alsmann in 20 Jahren rund 700 Gäste empfing. Nun zeigt die Journalistin in Bornheim ihre Stärken als Schriftstellerin. Einlass im Ratssaal ist um 17:15 Uhr; der Eintritt kostet zehn Euro. Karten für die Autorenlesung gibt es an den üblichen Vorverkaufsstellen, an der Abendkasse, über bonnticket und diesmal auch bei der Stadtbücherei Bornheim, Servatiusweg 19–23. Die Veranstaltung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Bornheim/Alfter.

Kulturfans können sich zudem auf ein ganz besonderes Konzert freuen. Unter dem Titel "I like Rhythm" präsentiert der St. Michael-Chor am 29. September im Foyer des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums, Adenauerallee 50, ein abwechslungsreiches Programm aus Pop, Rock, Swing, Gospel und Filmmusik. „Unsere Musik hält für jeden Geschmack eine Überraschung bereit“, sagt Chorleiter Rainer Jüssen. Besonders sei auch, dass der Chor von einer Band begleitet werde, die eigens für den Abend zusammengestellt wurde. Einlass ist um 18 Uhr; der Eintritt ist frei.

Vorerst letzter Höhepunkt ist der Klassiker „Jazz & Wein" am 26. Oktober in der „Oase“ der Europaschule, Goethestraße 1. Nach dem Erfolg im Jahr 2017 hat das Kulturforum auch in 2018 wieder den Bornheimer Musiker Michael Kuhl verpflichtet, der für das musikalische Programm verantwortlich zeichnet. Den passenden Wein dazu schenkt die Weinhandlung Antwerpen aus, die nun schon im dritten Jahr fester Bestandteil der beliebten Traditionsveranstaltung ist. "Die Option für eine vierte Veranstaltung halten wir uns weiter offen", erklärt Vorstandsmitglied Gerhard-Josef Brühl. Noch könne er nichts verraten, schließlich sei bisher alles nur eine Idee. „Falls es klappt, darf sich das Publikum aber auf eine tolle Veranstaltung an einer besonderen Spielstätten freuen“, ergänzt Hönig.

Im Rahmen der Pressekonferenz freute sich die Bornheimer Bürgerstiftung "Unsere Kinder – Unsere Zukunft" über den Erlös von rund 1.000 Euro aus den beiden Benefizkonzerten der Walberberger Sängerin Ela. Die 22-Jährige hatte im vergangenen Jahr an einem Wochenende in der Domäne Walberberg in nur zwei Tagen jeweils 400 Fans mit ihren Liedern begeistert. Die Klosterkirche war restlos ausverkauft.

> Informationen unter www.bornheimer-kulturforum.de



Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren und Integration ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt