Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Bornheim, 05.01.2018

Maßnahmen zum Schutz vor Hochwasser in Bornheim

Aufgrund des steigenden Flusspegels des Rheins trifft die Stadt Bornheim Schutzmaßnahmen. Der Pegelstand betrug am Freitagmittag sieben Meter, sodass in den Rheinorten Hersel, Uedorf und Widdig der Leinpfad und Abschnitte des Rheinuferwegs sowie die Abgänge vom Rheinuferweg auf den Leinpfad bereits gesperrt wurden.

Grundlage für alle Maßnahmen ist der Plan zur Gefahrenabwehr bei Hochwasser der Stadt Bornheim. Demnach sind folgende Pegelstände (bezogen auf Bonn) wichtige Gradmesser:

6,10 Meter: Sperrungen:

  • Hersel, Verbindungsweg zwischen Auenweg und Leinpfad
    (an der südlichen Seite des Sportplatzes),
  • Hersel/Uedorf/Widdig, Leinpfad ab Ecke Siegstraße/Bayerstraße,
  • Widdig, Zufahrt zur Natorampe in Höhe Lichtweg/Ecke Sankt-Georg-Straße,
  • Widdig, Schenkgasse an der Einmündung Rheinuferweg,
  • Widdig, Schweizstraße an der Abfahrt zum Leinpfad.

6,10 Meter: Absichern der Treppen zum Rhein:

  • Hersel, Rheinstraße im Sackgassenbereich
  • Widdig, Römerstraße neben dem Hotel „Rheinterrassen“.

7,45 Meter: Sperrungen:

  • Hersel, Siegstraße an der Einmündung Weingarten,
  • Hersel, Bayerstraße an der Einmündung Weingarten,
  • Hersel, Auenweg an der Einmündung in den Engländerweg,
  • Hersel, Grüner Weg an der Abzweigung der Rheindorfer Straße,
  • Hersel, Fuß- und Radweg in Höhe des Jugendspielplatzes.

9,00 Meter: Bereitstellen von Sandsäcken und Räumung von Häusern (soweit erforderlich)

9,20 Meter: Errichtung von Sandsackwällen und Auspumpen von Kellern (soweit erforderlich).

Bei Hochwasser werden grundsätzlich die Rheinuferböschung und die Absperrungen überwacht und die Beleuchtung über Nacht sichergestellt.

Eine Übersicht der Pegelstände stehen auf der Internetseite der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (www.wsv.de) unter "Service/Wasserstände".

Eine automatische Ansage über die Pegelstände in Bonn erhält man unter Telefon: 0228 19429.

Wichtige Tipps zur Hochwasservorsorge stehen im Infoblatt der Stadt Bornheim. Es kann auch am Umwelttelefon der Stadt Bornheim unter Telefon: 02222 945-310 kostenlos angefordert werden; der Versand erfolgt per Post oder E-Mail. Alle Wasserkunden im Stadtgebiet erhalten das Infoblatt in den kommenden Tagen zusammen mit ihrer Abrechnung zugesandt.



Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren und Integration ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt