Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Bornheim, 09.04.2018

Mit dem Rad zu den regionalen Kostbarkeiten

Heimische Höfe kennenlernen, die Obstbaumblüte erleben, ländliche Leckereien genießen, Kultur entdecken und die neuerwachte Natur spüren – am Sonntag, 29. April 2018, geht das alles zusammen. Zum elften Mal lädt die Stadt Bornheim zum „Frühlingserwachen im Vorgebirge“ und am Rhein ein.

<center><i>Präsentieren das Programm: Bürgermeister Wolfgang Henseler, Spargelkönigin Lisa-Marie Gaube (Mitte) und die teilnehmenden Betriebe. FOTO: STADT BORNHEIM</i></center>

Präsentieren das Programm: Bürgermeister Wolfgang Henseler, Spargelkönigin Lisa-Marie Gaube (Mitte) und die teilnehmenden Betriebe. FOTO: STADT BORNHEIM

Die beliebte Fahrrad-Tour quer durchs Bornheimer Stadtgebiet, die 2008 von Erzeugerbetrieben zusammen mit der Stadt Bornheim ins Leben gerufen wurde, führt bei ihrem "rheinischen Jubiläum" auf einer Route von 34 Kilometern zu 13 ausgewählten Landwirtschaftsbetrieben, Gärtnereien und Kunststätten, wo typische Kostbarkeiten wie der geschützte Bornheimer Spargel und viele besondere Aktionen auf große und kleine Radler warten.

Bürgermeister Wolfgang Henseler und die frisch gekrönte Brühl-Bornheimer Spargelkönigin Lisa-Marie Gaube eröffnen die Veranstaltung um 11 Uhr beim Obstbaubetrieb Otto Schmitz-Hübsch, Bonn-Brühler-Str. 14 in Bornheim-Merten. Anschließend gibt der Bürgermeister den Startschuss zur geführten Radtour des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Bornheim, bei der nacheinander alle Höfe angefahren werden.

Alternativ können die Besucher alle teilnehmenden Höfe von 11 bis 17 Uhr auch auf eigene Faust ansteuern. Die Hofläden sind ebenfalls geöffnet. So bietet sich am Aktionstag auch gleich ein Einkauf direkt beim heimischen Erzeuger an. Dadurch erhält man Qualitätsprodukte vom regionalen Hersteller und spart zugleich Wege und Zeit. Das wiederum tut der Umwelt gut. Da die Stadt Bornheim den fairen Handel unterstützt, schenkt jeder Betrieb am Tag der Veranstaltung fair gehandelten Biokaffee aus.

Beim „Frühlingserwachen“ erleben tausende Besucher jedes Jahr, was im Stadtgebiet so alles angebaut, produziert und abgefüllt wird. Dabei hat der Aktionstag längst überregionale Anziehungskraft. So kommen zahlreiche Besucher von außerhalb, z. B. aus Bonn, Köln, Brühl, Hürth, Wesseling, Weilerswist, dem rechtsrheinischen Rhein-Sieg-Kreis oder aus Wuppertal und Koblenz. Schließlich sind die regionalen Kostbarkeiten aus Bornheim in Qualität, Geschmack und Herkunft einzigartig.

Jetzt schon den Flyer holen

Der Flyer mit der gesamten Route und Infos über allen Stationen liegt im Bornheimer Rathaus und bei allen teilnehmenden Höfen aus und kann hier heruntergeladen werden. Außerdem ist die Route mit weitergehenden Infos zu den Betrieben und interessanten Punkten in der näheren Umgebung in einer digitalen Karte verfügbar, die man sich über den QR-Code im Flyer auf das Smartphone lädt (Jetzt digitale Karte öffnen >).

Plakat Frühlingserwachen im Vorgebirge

Das Titelbild von dem jungen Radfahrer im Rapsfeld stammt übrigens aus dem Fotowettbewerb, zu dem die Stadt beim zehnjährigen Jubiläum der Veranstaltung im letzten Jahr aufgerufen hatte. Der kleine Radler heißt Lukas, war zum Zeitpunkt des Fotos vier Jahre alt und wohnt in Köln. Seine Mutter hatte das Bild eingereicht und dafür einen Präsentkorb gewonnen.

Gewinnspiel: Mitradeln und elf Präsentkörbe gewinnen

Auf dem Flyer findet sich neben einer Übersichtskarte für die Teilnehmer wie jedes Jahr auch ein Stempelfeld. Darauf kann man sich jeden Hofbesuch vor Ort abstempeln lassen. Dabei muss mindestens ein Besuch bei einem Hof am Rhein und ein Besuch bei einem der übrigen Höfe abgestempelt werden. Unter allen Teilnehmern verlost die Stadt Bornheim elf tolle Präsentkörbe der Bornheimer Spargelerzeuger und Höfe. Die Besucher mit den meisten Stempeln haben zudem die Chance auf einen „Wellnesstag für zwei“ im HallenFreizeitBad. Die Gewinnübergabe findet am Freitag, 18. Mai 2018, um 12 Uhr auf dem Bioland Ziegenhof Rösberg, Weberstraße 12 in Bornheim-Rösberg, statt.

Jetzt Flyer herunterladen >

Jetzt digitale Karte öffnen >



Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren und Integration ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt