Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Bornheim, 28.07.2017

Stadt Bornheim freut sich über neue Ruhebänke

Bornheims Ehrenbürgermeister Wilfried Henseler ist am Mittwoch 81 Jahre alt geworden. Zu seinem runden Geburtstag vor genau einem Jahr erreichten ihn aus der Bürgerschaft so viele Danksagungen, dass er unbedingt etwas von dem Dank zurückgeben wollte. Als der passionierte Wanderer eines Tages auf seinen fast täglichen Spaziergängen feststellen musste, wie sehr er sich nach einer Sitzgelegenheit sehnte, fasste er einen Entschluss: der Stadt Bornheim eine Ruhebank zu stiften.

<center><i>Testen die neue Sitzgelegenheit an der L 183 (stehend v.l.): Herbert Gatz, Wolfgang Henseler, Anton Schneider und Wolfgang Paulus. (Sitzend v.l.): Rita Schreiber, Wilfried Henseler und Hildegard Helmes. FOTO: STADT BORNHEIM</center></i>

Testen die neue Sitzgelegenheit an der L 183 (stehend v.l.): Herbert Gatz, Wolfgang Henseler, Anton Schneider und Wolfgang Paulus. (Sitzend v.l.): Rita Schreiber, Wilfried Henseler und Hildegard Helmes. FOTO: STADT BORNHEIM

An besagtem Tag war Wilfried Henseler entlang der Pappelstraße (L 183), in Höhe des Neubaugebiets „Blumengarten“, unterwegs. Da der frühere Bürgermeister die neue Sitzgelegenheit neben dem Dank an die Kardorfer auch als „Gruß an die Kardorfer Neubürger“ versteht, wurde sie vom Umwelt- und Grünflächenamt in Abstimmung mit Ortsvorsteher Herbert Gatz bewusst am Eingang zum Neubaugebiet platziert. Die offizielle Übergabe an die Stadt erfolgte an Wilfried Henselers 81. Geburtstag. Anwesend waren neben Bürgermeister Wolfgang Henseler, Wolfgang Paulus und Seniorenbeiratsmitglied Anton Schneider auch Rita Schreiber und Hildegard Helmes von der Frauen Union Bornheim. Denn auch die Frauen Union Bornheim spendet der Stadt eine Ruhebank.

„Ich danke allen Spendern. Dies ist ein gelungenes Beispiel, dass Bornheimerinnen und Bornheimer erkennen, wo man etwas Gutes tun kann. Der Bedarf an neuen Bänken und Ruheplätzen in der Stadt ist da. Demnächst werden etwa am Rheinufer neue Bänke aufgestellt. Ich würde mich freuen, wenn Menschen dieses Beispiel zum Anlass nehmen, und ebenfalls eine Bank spenden„ sagt Bürgermeister Wolfgang Henseler. Auch Kardorfs Ortsvorsteher Herbert Gatz sprach den Spendern seinen Dank aus. Es sei eine tolle Idee, eine Bank am Radweg entlang der Landstraße aufzustellen, die somit auch viele Radfahrer für eine Rast nutzen könnten.

Die von der Frauen Union gestiftete Bank erhält ihren Platz am verlängerten Burgwiesenweg. Dort ersetzt sie ein marodes Exemplar, das bereits in die Jahre gekommen ist. Eine weitere neue Bank an der Ecke Lindenstraße/Travenstraße bezahlt die Stadt selbst. Zudem kündigte Ehrenbürgermeister Henseler an, bald schon eine weitere Ruhebank zu stiften. Der Aufstellort steht aber noch nicht fest. Alle Bänke werden vom Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt Bornheim bestellt und vom Stadtbetrieb Bornheim aufgestellt.



Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren und Integration ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt