Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Stadt Bornheim eröffnet Heinrich-Böll-Weg

Heinrich Böll, Ehrenbürger der Stadt Bornheim, wäre in diesem Jahr 100 geworden. Deshalb hat die Stadt das Jahr 2017 zum Böll-Jahr erklärt. Einer der Höhepunkte ist am Freitag, 25. August 2017, die feierliche Eröffnung des Heinrich-Böll-Wegs, zu der die Stadt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich einlädt. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Heinrich-Böll-Platz (Einmündung Martinstraße) in Merten.

Gemeinsam mit den Ortsvorstehern von Merten und Rösberg, Hans Gerd Feldenkirchen und Dr. Peter Tourné, eröffnet Bürgermeister Wolfgang Henseler den neuen Rundweg.  Anschließend startet eine geführte Wanderung auf den Spuren des Literaturnobelpreisträgers. Die Kunsthistorikerin Christel Diesler, der ehemalige Stadtarchivar Christian Lonnemann und dessen Nachfolger Jens Löffler geben an verschiedenen Stationen des 2,9 Kilometer langen Weges Einblicke in Bölls Werk und sein Leben im Vorgebirge. Darüber hinaus informieren die beiden Archivare über das Schloss Rösberg sowie die Ursprünge des Mertener Friedhofs und die romanische Pfarrkirche.

Ein weiterer Höhepunkt ist die Enthüllung der Informationstafel am Schloss Rösberg; eine zweite Tafel steht am Heinrich-Böll-Platz in Merten. Zudem ist eine Einkehr im Gasthaus „Treffpunkt“, Martinstraße 35 in Merten, vorgesehen. Dort hält die Germanistin Rosemarie Christ um 16.30 Uhr einen Vortrag zum Rollenbild der Frau in Bölls Werken. Die musikalischen Akzente des Nachmittags setzt die Band „Autumn Leaves“.

Im Böll-Jahr widmen sich zahlreiche Veranstaltungen und Ausstellungen im Stadtgebiet dem Leben und Werk des Literaturnobelpreisträgers, der von 1982 bis 1985 in Merten lebte und dort auch seine letzte Ruhestätte fand. Das Wohnhaus in der Martinstraße 13 ist ebenso Bestandteil des neuen Heinrich-Böll-Wegs wie das Grab des Schriftstellers auf dem Alten Friedhof und das Schloss in Merten.


Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren und Integration ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt