Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Schauen und Staunen beim „Herseler Herbst“

Mehr als 40 Herseler Gewerbetreibende und Dienstleister laden am Sonntag, 17. September 2017, von 12 bis 18 Uhr zum 9. „Herseler Herbst“ ein. Auf dem beliebten Volksfest, das die Herseler Gewerbetreibenden mit Unterstützung der Stadt Bornheim jährlich auf die Beine stellen, präsentieren sich wieder zahlreiche Geschäfte, Unternehmen und Vereine.

Auch in diesem Jahr bietet die Weinhandlung Antwerpen im historischen Marienhof wieder leckeren Federweißer an

Dazu gibt es ein buntes Programm mit interessanten Informationen, abwechslungsreicher Unterhaltung für Groß und Klein sowie einem vielseitigen Angebot an Essen und Trinken. Die offizielle Eröffnung findet um 12 Uhr auf dem Gemüsehof Mertens, Rheinstraße 171, 53332 Bornheim-Hersel, statt.


Herseler Herbst 2016 war Besuchermagnet

Der „8. Herseler Herbst“ war wieder ein voller Erfolg. Unzählige Gäste von nah und fern genossen das bunte Programm mit interessanten Informationen, abwechslungsreicher Unterhaltung und einem vielseitigen Angebot an Essen und Trinken, das rund 40 Gewerbetreibende, Vereine und Dienstleister im schönen Rheinort präsentierten.

Neben den bewährten Schwerpunkten beim Möbelhaus Bovelet, bei der Weinhandlung Antwerpen und bei Damen- und Herrenmoden Daniels im Herseler Gewerbegebiet lockte der  verkaufsoffene Sonntag die Besucher auch in die vielen weiteren Geschäfte. Die Verbraucherzentrale NRW war ebenfalls dabei und gab an ihrem Stand Tipps zur Energieeinsparung in Häusern und Wohnungen. Ihr Debüt feierten die Bonner Werkstätten, die über ihre umfangreichen Dienstleistungen informierten, und die RKG-Mercedes Benz, die in der Mertensgasse ihre sehenswerten Fahrzeuge ausstellten.

Das Ponyreiten begeisterte besonders die kleinsten Gäste.

Für die kleinen Besucher gab es Hüpfburgen, Kinderschminken und Ponyreiten; auch die Übungen der Feuerwehr und das Glücksrad der Volksbank kamen gut an. Und wer sich eine süße Pause gönnen wollte, war richtig bei der Bäckerei Kries, wo diesmal auch die offizielle Eröffnung stattfand. Für wippende Hüften und klatschende Hände sorgten schließlich der TSC Rot-Weiß Waldorf und die KG Blau-Gold Hersel-Widdig, die das begeisterte Publikum mit ihrer schwungvollen Tanznummer in die 50er Jahre zurückversetzten.

 

Bei "Lollipop" und "Grease" wippte auch das Publikum mit.

Der Grundstein zu der beliebten Veranstaltung wurde vor sieben Jahren gelegt, als sich ein Großteil der über 80 Gewerbetreibenden in Hersel zu einer ersten Versammlung traf, um das Potenzial der Herseler Betriebe noch besser zu nutzen. Damals gründeten Vertreter der Stadtverwaltung ein Organisationsteam mit Yvonne Bovelet, Joe Hoevel, Elmar Kries und dem Ehepaar Simons. In enger Zusammenarbeit wurde der „Herseler Herbst“ geschaffen.

Seitdem bietet er zum einen schönen Tag für die Bornheimerinnen und Bornheimer und auch für Gäste von außerhalb, um in Ruhe die Geschäfte und Betriebe zu besuchen. Das fördert die Kundenbindung. Darüber hinaus sind das gemeinsame Auftreten der Gewerbetreibenden und die geschlossene Werbung eine wichtige Maßnahme zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Hersel und der Rheinorte.


Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren und Integration ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt