Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Inklusion

In Deutschland leben rund 9,6 Millionen Menschen mit Behinderung. Das sind mehr als 11,7 Prozent der Bevölkerung.

Inklusion hat das Ziel, Kinder mit Handicap besser in den Schulalltag einzubinden. In Klassen, in denen Kinder mit und ohne Behinderung unterrichtet werden soll auf die Schwächen, Stärken und Bedürfnisse aller gleichermäßen eingegangen werden, um die bestmögliche Förderung sicherzustellen.

Inklusion ist in Bornheim ein Prozess des Miteinanders und der Mitwirkung. „Denn Inklusion ist für uns nicht einfach eine Pflicht, sondern ein belebender Impuls, ein Fortschrittsträger für unsere Stadt. Es ist mir auch persönlich ein wichtiges Anliegen, dass Bornheimer Bürgerinnen und Bürger mit Behinderungen hier im Vorgebirge dazugehören, mitwirken, miterleben und mitgestalten. Hier sind wir alle gefordert, mit all unseren Besonderheiten“, betonte Bürgermeister Wolfgang Henseler beim "Tag der Inklusion", auf dem wichtige Grundlagen für ein "inklusives Bornheim" erarbeitet wurden.

Wir starten in unserer Stadt mit dem Aufgabengebiet „Bildung“. So ist die gesamte Bildungslandschaft der Stadt – also Kindergärten, Schulen, Jugendfreizeitbildung und Erwachsenenbildung (VHS, Stadtbücherei) - eingebunden. Aber es steht jetzt bereits fest, dass Zug um Zug alle Aufgaben- und Leistungsbereiche der Stadt inklusiv aufgestellt werden.

Dabei orientieren wir uns am Text der UN-Behindertenrechtskonvention. In ihr ist festgelegt, dass Schulen alle Kinder, unabhängig von ihren physischen, intellektuellen, sozialen, emotionalen, sprachlichen oder anderen Fähigkeiten aufnehmen sollen. Alle, die in der Stadt Bornheim mit dem Thema "Inklusion" befasst sind, sind sich einig, dass die Inklusion ein Weg der Vielfalt ist, der wächst und sich im Gemeinwesen unserer Stadt entwickelt.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen und Elemente, die für den Bornheimer Prozess von Bedeutung sind.

Ansprechpartnerin im Rathaus:

Doris Lanzrath
Inklusions- und Demographiebeauftragte
Zimmer 801
Rathausstraße 2
53222 Bornheim

Tel.: 02222/945-402
E-Mail: doris.lanzrath(at)stadt-bornheim.de

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt