Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen in Bornheim

Stadt Bornheim dankt ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern

Die stetig steigende Zahl an Flüchtlingen, stellt die Stadt Bornheim seit vielen Monaten vor große Herausforderungen, die ohne das bemerkenswerte ehrenamtliche Engagement der Flüchtlingshilfe und einiger hundert Bornheimerinnen und Bornheimer wohl kaum zu meistern wären. So unterstützen zahlreiche Bürger, Organisationen und Vereine die hauptamtlichen Kräfte der Stadtverwaltung bei der Betreuung der rund 800 Menschen, die ihre Heimat verlassen haben, um in Deutschland Schutz zu suchen und in Bornheim auch gefunden haben.

Mit zahlreichen Unterstützungs- und Willkommensaktionen für Flüchtlinge haben nicht zuletzt die  freiwilligen Helferinnen und Helfer das Bild einer offenen, bunten und hilfsbereiten Stadt Bornheim mit Leben gefüllt. "Ich bin stolz darauf, Bürgermeister einer Stadt zu sein, in der eine so breite Kultur des ehrenamtlichen Helfens herrscht", betonte Bürgermeister Wolfgang Henseler. Denn sie hätten entscheidend dazu beigetragen, die Menschen willkommen zu heißen, ihnen in Bornheim ein neues Zuhause zu geben und sie in schwierigen Zeiten zu unterstützen. Darüber hinaus sei die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe ein unverzichtbarer Partner für die in diesem Bereich hauptamtlich tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Bornheim. Mit einem eigens organisierten Fest im Ratssaal des Bornheimer Rathauses hat Bürgermeister Wolfgang Henseler den mittlerweile etwa 500 Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtlern für deren unermüdlichen Einsatz gedankt.


Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe: Helfen Sie mit!

Motiviert durch die Not vieler Menschen, die bei uns Zuflucht suchen, oftmals Schreckliches erlebt und so gut wie alles verloren haben, wurden im Bereich der Stadt Bornheim flächendeckend Flüchtlingshilfegruppen gegründet.

Diese wurden von den katholischen und evangelischen Kirchengemeinden initiiert und unterstützt, verstehen sich aber als überkonfessionelle und überkirchliche Hilfsgruppen, die von dem ehrenamtlichen Engagement vieler Bornheimer Bürgerinnen und Bürger getragen werden.

Wenn auch Sie interessiert sind, sich nach Ihren Möglichkeiten und mit Ihren Fähigkeiten in der Flüchtlingshilfe zu engagieren, können Sie sich an die folgende Kontaktstelle wenden: 

Caritas Fachdienst für Integration und Migration
Flüchtlingssozialarbeit im Rathaus der Stadt Bornheim

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu den Einsatzmöglichkeiten und zu den entsprechenden Ansprechpartnern. Sollte der Fachdienst nicht erreichbar sein, kann man sich per E-Mail an Flüchtlingshilfe Bornheim (info(at)fluechtlingshilfe-Bornheim.de) wenden.

Bürgermeister Wolfgang Henseler ist sichtlich beeindruckt von der großen Hilfsbereitschaft, die zahlreiche Bürgerinnen und Bürger den Flüchtlingen und Flüchtlingsfamilien entgegenbringen. Einen Bericht über das vorbildliche ehrenamtliche Engagement finden Sie hier.

Kontakt zur Flüchtlingshilfegruppe vor Ort

Sie können aber auch direkt mit einer Flüchtlingshilfegruppe in ihrer Nähe Kontakt aufnehmen. Klicken Sie dazu bitte auf den entsprechenden Ortsnamen:


Konzept der Stadt Bornheim zur Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen

Das Konzept der Stadt Bornheim zur Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen, das der Ausschuss für Schule, Soziales und demographischen Wandel am 18. November 2014 einstimmig beschlossen hat, umfasst den Rahmen für das Wohnen, die Sozialarbeit, die Beratung, die Gesundheitsvorsorge, die ehrenamtliche Arbeit sowie die Bildung für und mit Flüchtlingen. Es gilt das Prinzip der menschenwürdigen dezentralen Unterbringung in kleinen, überschaubaren Wohneinheiten in unserer Stadt ohne Einschränkung.

Das Konzept basiert auf der Bornheimer Erklärung, die der Rat am 02.10.2014 im Zusammenwirken mit Kirchen, Wohlfahrtsverbänden, Unternehmen, Gewerkschaften, Schulen, Initiativen und Bornheimer Bürgerinnen und Bürgern beschlossen hat. Die im Konzept festgelegten Standards zur Verteilung im Stadtgebiet, zur Größe der Einrichtungen und zur pro Kopf zur Verfügung gestellten Quadratmeterzahl müssen aufgrund der derzeit stetig hohen Anzahl an Neuzuweisungen teilweise und vorübergehend außer Kraft gesetzt werden.

In einer gemeinsamen Stellungnahme zur Aufnahme Betreuung und Integration von Flüchtlingen in Bornheim, die der Stadtrat am 3. Dezember 2015 verabschiedet hat, haben Rat und Stadt Maßnahmen formuliert, die umgesetzt werden sollen, um die Situation für die Flüchtlinge und die Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt weiterhin bestmöglich zu gestalten.


Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt