Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Bornheimer Ehrenbürger Franz von Kempis

"Hüter des Waldes und Wildes" - so wurde Franz von Kempis bei der Ernennung zum  Ehrenbürger 1958 genannt. Das charakterisierte den Burgherrn der Walberberger Kitzburg vortrefflich, denn das Waidwerk, die Hege und Pflege von Wald und Wild, waren dem Adligen stets eine Herzensangelegenheit. Als Besitzer ausgedehnter Waldungen war er von 1921-51 Vorsitzender des Verbandes rheinischer Privatwaldbesitzer und half, den Verband nach dem zweiten Weltkrieg wiederzugründen. Außerdem stand Franz von Kempis bei der rheinischen Landwirtschaftskammer dem Ausschuss für Forstwirtschaft vor. Ebenso leitete er lange Jahre den Hegering Vorgebirge und trug damit erheblich dazu bei, dass der Wildbestand in unseren heimischen Wäldern erhalten blieb.

Doch nicht nur dem Waidwerk galt das Engagement des Walberberger Gutsbesitzers, auch die Politik gehörte zu seinen Betätigungsfeldern. Nach dem ersten Weltkrieg leitete er die Geschicke der damaligen Bürgermeisterei Sechtem als deren Bürgermeister und war viele Jahre Mitglied des Kreistages. Im Juli 1958 ehrte Landrat Dr. Hirschmann den Kgl. Preussischen Major a. D. Franz von Kempis mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse. Bald darauf folgte seitens der Gemeinde die Verleihung der Ehrenbürgerwürde.

Franz von Kempis, der ein ebenso aktiver wie leidenschaftlicher Naturschützer war, bevor es diesen Begriff überhaupt gab, verstarb am 14. März 1960 im Alter von 89 Jahren. 

Das Foto zeigt den passionierten Waidmann bei einer Jagdveranstaltung im Jahre 1955.


Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren und Integration ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt