Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Hersel

Das Rokokohaus von 1766 hebt sich mit seinem stattlichen Baumbestand im Norden Hersels von der sonstigen Bebauung ab. 

Herseler Werth

Die Rheininsel Herseler Werth ist ein ca. 15 ha großes Naturschutzgebiet, das seit 1993 nicht mehr betreten werden darf. Entstanden ist die Insel zwischen 1202 und 1237. Aufgrund eines Wassereinbruchs des Rheins wurden Teile des Festlandes weggespült, wodurch die Insel entstand. Nach dem Ende des 2. Weltkrieges wurde das Werth zeitweilig von belgischem Militär genutzt und durfte von Zivilisten nicht betreten werden. Später wurde es von Wassersportlern und Erholungssuchenden genutzt. 

Marienhof in der Rheinstraße

Der alte Gutshof ist eine vierflügelige Anlage mit spätklassizistischem, zweigeschossigem Herrenhaus. Die Anlage wurde um 1860 von den Eheleuten Frings errichtet. An der Westseite befindet sich ein viergeschossiges Türmchen mit Belvedere. Im Winkel zwischen Turm und Wohnhaus ist in Backstein ein zweigeschossiger Wirtschaftstrakt angebaut. Der Name des Hofes rührt wohl daher, dass früher in der Nähe die Weingärten des Klosters Mariagraden aus Köln lagen, denn diese wurden im Volksmund als "Mariagarten" bezeichnet. Somit handelte es sich bei diesem älteren Marienhof um ein Weingut, das schon in der Mitte des 16. Jahrhundert bestanden hat. Rückwärtig - zum Rhein gelegen - schmückt das Anwesen eine große Parkanlage mit einem herrlichen alten Baumbestand. Dieser Park wurde zu Beginn des letzten Jahrhunderts von dem Besitzer Frings angelegt, nachdem die Weingärten gerodet worden waren.

 Noch heute sind die Besitzer des Marienhofes dem Weingeschäft verbunden, auch wenn Hersel selber kein Anbaugebiet mehr ist. 

Die ursprüngliche Pfarrkirche St. Aegidius, die aus dem 12. Jahrhundert stammte, war 1731 dem Einsturz nahe. Nach Plänen des Baumeisters Johann Georg Leydel wurde ein Neubau im Stile des Monumentalbarocks errichtet, den man 1747 fertig stellen konnte. Aufgrund der steigenden Einwohnerzahlen wurde diese jedoch bald zu klein und so erbaute man 1901 die heutige Kirche im Basilikastil der Neugotik.

Der Kirchenbau von 1747 diente seit Beginn der 1950er Jahre als Ort für die Gottesdienste der evangelischen Gemeinde Hersel, bevor 1954 die Evangelische Pfarrkirche eingeweiht wurde. Sie war notwendig geworden, da  nach dem Zweiten Weltkrieg sehr viele Protestanten aus den Ostgebieten nach Bornheim zogen.


Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren und Integration ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt