Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Widdig

Die Widdiger Pfarrkirche wurde zwischen 1927 und 1929 als Saalkirche an Stelle einer alten Kapelle nach den Plänen der Architekten Renard und van Geisten errichtet. Das Innere ist in Form eines umgekehrten Schiffbugs mit eingezogenen Betonstrebepfeilern gestaltet. An der Stirnwand befindet sich die Orgelempore. Die Chorapsis hat einen oktogonalen (achteckigen) Grundriss mit Rippengewölbe.

Von der zeitgenössischen Ausstattung sind erhalten: Gestühl, ein Beichtstuhl, Immerwährende Hilfe (Mariendarstellung) und von der älteren Ausstattung eine barocke Figur des hl. Georg aus Holz vor der Orgelempore (Ende des 17. Jahrhunderts). 

Zur Kirche gehört das sich im Norden anschließende Pfarrhaus aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts (im 20. Jahrhundert modernisiert), wobei das Kirchgebäude die ältere Bebauung des Pfarrhauses mit einbezieht.

 Zu der geschichtlich bedeutsamen Orgel in St. Georg liegt ein Gutachten des Orgelsachverständigen beim Rheinischen Amt für Denkmalpflege, Dr. Franz-Josef Vogt vor, in dem es heißt: 

"Die Pfarrkirche in Widdig, 1927 bis 1929 erbaut, verfügt heute über eine 1930 von der Bonner Orgelbauwerkstatt Johannes Klais für die Pfarrkirche St. Joseph in Leverkusen-Manfort gebauten "Typenorgel". Bei dieser Art Instrument handelt es sich um eine in Serie gefertigte Orgel, um angesichts der Weltwirtschaftskrise die Produktionskosten möglichst niedrig zu halten und dem Orgelbau seine Existenzmöglichkeit zu sichern. Von mehreren gebauten Exemplaren scheint nur das in Widdig erhalten geblieben zu sein, das demzufolge eine erhöhte orgeldenkmalpflegerische Aufmerksamkeit verlangt, da Kleinorgeln aus diesem Zeitraum inzwischen eine Seltenheit geworden sind. Zudem dokumentiert sie das Bemühen der Erbauerwerkstatt, ein deutliches Signal gegen die damals weit verbreitete Multiplex-Orgel zu setzen.

1964 erwirbt die Kirchengemeinde Widdig das Instrument und lässt es durch die Orgelbauwerkstatt Romanus Seifert, Kevelaer, in ihrer Pfarrkirche aufbauen. [...]"

 

 


Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt