Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Aktuelles

Hier finden Sie die Pressemitteilungen der Stadt Bornheim. Für Pressemitteilungen der Vorjahre steht Ihnen das Pressearchiv (rechte Leiste) zur Verfügung.
Suche
Sie haben gesucht nach: Pressemeldungen aus dem Jahr 2017

Pressemitteilung vom 26.07.2017

Auf den Spuren Heinrich Bölls

Acht Zehntklässler der Europaschule Bornheim haben sich auf eine ganz besondere Spurensuche begeben. Um Einblicke in das Alltagsleben des Bornheimer Ehrenbürgers Heinrich Böll zu gewinnen, suchten die Geschichts-Detektive Linda Kopka, Luisa Gay, Katharina Rasky, Daniel Scheifler, Laura Wirges, Cara Rüfer, Tom Müller und Jana Bielzer Orte in Bölls damaliger Wahlheimat Merten auf, die mit dem Literaturnobelpreisträger in Verbindung gebracht werden.


weitere Informationen >


Pressemitteilung vom 26.07.2017

Anmeldungen auch in den Ferien möglich

Die Geschäftsstelle der Volkshochschule Bornheim/Alfter, Alter Weiher 2 in Bornheim, macht vom 31. Juli bis zum 11. August 2017 Sommerpause. Anmeldungen sind allerdings auch in dieser Zeit möglich, entweder über die Homepage (www.vhs-bornheim-alfter.de) oder schriftlich mit Hilfe der Anmeldekarte, die im Programmheft für das Herbst-/Wintersemester enthalten ist.


weitere Informationen >


Pressemitteilung vom 24.07.2017

BJT bietet Action in den Sommerferien

Mit dem Ferienprogramm des Bornheimer JugendTreff (BJT) können Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren was erleben. Zur Auswahl stehen in den ersten drei Ferienwochen eine ganze Reihe ebenso attraktiver wie kostengünstiger Veranstaltungen. Die Aktionen in den ersten zwei Wochen finden täglich von 12 bis 18 Uhr im BJT, Königstraße 31, statt und können ohne Anmeldung besucht werden.


weitere Informationen >


Pressemitteilung vom 19.07.2017

Ferienworkshops zu Migration, Jugend und Brauchtum

Im nunmehr dritten Jahr bietet die Stadt Bornheim unter dem Titel „Jede Jeck es anders“ abwechslungsreiche Schauspiel-Projekte für junge Menschen mit und ohne Migrationshintergrund an. Dabei setzen sich die Jugendlichen – begleitet von Theaterpädagogen – mit den Themen „Migration“, „Jugend“ und „Brauchtum“ auseinander. Mit den Sommerferien endet das vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge geförderte Projekt. Zum Abschluss kommen junge Bornheimerinnen und Bornheimern zwischen 12 und 18 Jahren noch einmal in den Genuss zweier ganz besonderer Ferienworkshops, die beide in der letzten Ferienwoche stattfinden. Geleitet werden die Workshops von erfahrenen Künstlern.


weitere Informationen >


Pressemitteilung vom 19.07.2017

Erfolgreicher Projektabschluss von „Jede Jeck es anders“

Mit einem abwechslungsreichen Schauspiel-Programm haben die Kooperationspartner das Integrationsprojekt „Jede Jeck es anders“ erfolgreich zum Abschluss gebracht. Das Theaterprojekt für ein Miteinander wurde vom Jugendamt der Stadt Bornheim organisiert und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert.


weitere Informationen >


Pressemitteilung vom 18.07.2017

Zwischen Traum und Albtraum

Bei der Premiere des Theaterstücks „Ich-Du-Wir“ im Forum des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums (AvH) haben zehn Schülerinnen und Schüler der beiden Internationalen Klassen das Publikum begeistert. Die Performance ist Teil des dreijährigen Integrationsprojekts „Jede Jeck es anders“, das vom Jugendamt der Stadt Bornheim organisiert und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert wird.


weitere Informationen >


Pressemitteilung vom 18.07.2017

Deutsch-polnisches Musik-Projekt in Bornheim

Unter dem Motto "Deutsch-polnische Zwischentöne" kommen von Donnerstag bis Sonntag, 7. bis 10. September, 130 Musiker aus Polen und Deutschland zu einem großen Musik-Projekt in Bornheim zusammen. Die Chor- und Orchestermusiker stammen aus Bornheims Partnerstadt Zawiercie und von der Bornheimer Musikschule.


weitere Informationen >


Pressemitteilung vom 17.07.2017

Hersel und Merten gewinnen Fußball-Grundschul-Cup

Die Mädchenmannschaft der Herseler-Werth-Schule und die Jungenmannschaft der Martinus-Schule Merten haben beim Fußball-Grundschul-Cup der Stadt Bornheim begeisterten Fußball gezeigt und im Franz-Farnschläder-Stadion an der Wallrafstraße die Stadtmeisterschaft gefeiert.


weitere Informationen >


Pressemitteilung vom 17.07.2017

Wandern, Boot fahren und Glocken gießen

Bei einem gemeinsamen Familienausflug haben die Sechtemer Familienzentren „Klapperschuh“ und „Wolfsburg“ die Glockengießerei in Brockscheid und das Pulvermaar bei Gillenfeld besucht. Das Pulvermaar empfing die Reisegruppe mit strahlendem Sonnenschein. So konnten die Teilnehmer den tiefsten See nördlich der Alpen im ländlichen Idyll der Vulkaneifel ausgiebig erkunden.


weitere Informationen >


Pressemitteilung vom 14.07.2017

An einem Tag Marburg entdecken

Unter dem Motto „Bornheim geht auf Reisen“ lädt die Stadt Bornheim alle Bornheimer für Samstag, 21. Oktober 2017, zu einer Tagestour nach Marburg ein. Die Busse starten um 7:30 Uhr am Bornheimer Rathaus; nach einer Fahrt von etwa drei Stunden werden die Reisenden in der Marburger Stadthalle empfangen.


weitere Informationen >

Treffer 11 bis 20 von 134

< vorherige

1

2

3

4

5

nächste >

Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren und Integration ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt