Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Korken für Kork

Leicht, elastisch, schwer entflammbar, isolierend: Kork ist ein viel­seitiges Naturprodukt und für "ex und hopp" viel zu schade. Daher werden gesammelte Korken in Kork, einem Ortsteil von Kehl am Oberrhein, zu einem Naturbaustoff weiterverarbeitet. Zum dortigen Epilepsie­zentrum gehört eine Behindertenwerkstatt, deren Mit­arbeiter Fremdstoffe aussortieren und die Korken anschließend schroten. Als lose Schüttung wird der Korkschrot dann beim Bio-Hausbau zur Wärme- und Schalldämmung verwendet.

Seit 1995 beteiligt sich die  Stadt Bornheim an der Sammel­aktion "Korken für Kork". Vorausgegangen war das Angebot eines engagierten Bornheimer Bürgers, die ge­sam­mel­ten Korken auf seinen gelegentlichen Fahrten nach Kork mitzu­nehmen. Seitdem stehen im Rathaus, in vielen Schulen und Kinder­gärten und in einigen Kirchengemeinden Sammel­behälter für Korken. Wenn diese voll sind, werden die Korken ins Rathaus gebracht, wo sie in spezielle Säcke mit einem Fassungs­vermögen von 200 l gefüllt werden, in denen sie schließlich nach Kork transportiert werden.

So werden jährlich auch mehrere Kubikmeter Korken aus Bornheim in Kork verarbeitet. Die Stadt Bornheim bittet um weiterhin rege Beteiligung an der Korkensammlung - mit folgendem Hin­weis:
Achten Sie bitte darauf, nur Korken aus reinem Kork, d. h.

  • ohne Metall- oder Plastikteile und vor allem
  • nicht die täuschend echt aussehenden Korken aus Kunststoff

 in die Sammlung zu geben.

Wer eine weitere Sammelstelle einrichten möchte, kann sich an Irmgard Mohr wenden, die am Umwelttelefon unter 02222/945-310 erreichbar ist.

Logo der Aktion "Korken für Kork"

Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren und Integration ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt