Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Rosskastanien-Miniermotte

wichtig: Laub wegräumen!

Die Rosskastanien-Miniermotte ist ein Kleinschmetterling, der 1984 in Mazedonien ent­deckt wurde. In den Folgejahren hat er sich in Mittel- und Osteuropa stark aus­gebrei­tet und 2000 auch das Rheinland erreicht.

von der Miniermotte geschädigtes Kastanienlaub

Die Raupen leben in den Blättern der weißblütigen Rosskastanien und fressen dort Gänge (sog. Minen) hinein, die sich zu pfenniggroßen Hohlräumen erweitern kön­nen. Das Laub wird fleckig und verwelkt vorzeitig. Bisher ist zwar noch kein Fall bekannt geworden, in dem ein Baum infolge des Be­falls abgestorben wäre, aber die Bäume werden bei starkem Befall natürlich ge­schwächt.

Die Miniermotten vermehren sich auch in den Blättern. Die Larven verpuppen sich dort, und nach zwei- bis dreiwöchiger Puppenruhe schlüpft die nächste Generation. Die Puppen der letzten Generation überwintern. Sie fallen mit dem Laub zu Boden und schlüpfen erst im nächsten Frühjahr.

Zur Bekämpfung eines erneuten Befalls im kommenden Jahr ist es daher wichtig, heruntergefallenes Laub möglichst frühzeitig wegzuräumen. Das Laub sollte allerdings nicht im eigenen Garten kom­postiert werden, weil es in einem kleinen Komposthau­fen oft nicht heiß genug wird, um die Puppen abzutöten. In großen Kompostieranlagen können die befallenen Blätter jedoch pro­blem­los kom­pos­tiert werden. Das Laub sollte daher über die Biotonne oder Biosäcke oder bei größeren Mengen als Sonderabfuhr nach Anmeldung per Karte entsorgt werden.

Die direkte Bekämpfung der Motten ist noch schwierig, aber es gibt Erfolg versprechende Versuche mit Injektionen von Insektiziden in den Baumstamm, die über den Saftstrom in die Blätter gelangen und dort von den Raupen aufgenommen werden, ohne dass dabei der Baum Schaden nimmt. Allerdings ist dieses Verfahren noch nicht allgemein zugelassen.

Abhilfe wird hoffentlich auch die Natur selbst durch verstärkte Entwicklung der natürlichen Feinde schaffen. Dazu gehören z.B. kleine Schlupfwespen, die ihre Eier in die Rau­pen der Motten legen. Dass diese Hoffnung nicht unbegründet ist, zeigt der Fall anderer Miniermottenarten, die vor einigen Jahren Platanen und Robinien befallen hatten. Mit einiger Verzögerung entwickelten sich die natürlichen Feinde dieser Motten und reduzierten sie so stark, dass der Befall heute nur noch unwesentlich ist. Eine ähnliche Entwicklung erhoffen sich die Fachleute auch im Falle der Rosskastanien-Miniermotte.


Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren und Integration ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt