Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Gehwege mit abstumpfenden Mitteln streuen – Streusalz nur in Ausnahmefällen

Schnee ist schön – macht aber viel Arbeit: Gehwege und Fahrbahnen müssen geräumt, glatte Stellen gestreut werden. Die Winterwartung der Gehwege ist Sache der Anlieger. Wie in den meisten anderen Kommunen sind in Bornheim auf den Gehwegen zum Streuen abstumpfende Mittel wie Sand oder Granulat zu verwenden, am besten Produkte mit dem Umwelt­zeichen „Blauer Engel – weil salzfrei“.

Nur in beson­deren Gefahrensituationen wie bei Eis­regen oder bei Strecken mit star­kem Gefälle erlaubt die Straßenreinigungssatzung auch den Einsatz von auftauenden Mitteln, also Streusalz, auf den Gehwegen. In keinem Fall aber dürfen Baum­scheiben und begrünte Flächen mit Salz bestreut und salzhaltiger Schnee darf auch nicht darauf gelagert werden. „Das Salz schädigt die Bäume und Sträucher erheblich“, erläutert Irmgard Mohr, städtische Fachfrau für Umwelt­fragen. Außerdem gelange es in die Kanali­sation, ziehe die biolo­gische Stufe der Klär­anlagen in Mitleidenschaft und belaste letztlich die Ge­wässer. Ganz zu schweigen davon, wie es den Pfoten aller Vierbeiner zusetzt.

Schneit es zwischen 7 und 20 Uhr, müssen die Anlieger den Schnee un­verzüglich nach Ende des Schneefalls räumen, Glätte ist direkt nach ihrem Entstehen zu beseitigen. Kommen Schnee und Glätte nach 20 Uhr, sind sie werktags bis 7, sonn- und feiertags bis 9 Uhr zu entfernen.

Die Fahrbahnen, die im Sommer in den meisten Straßen ebenfalls von den Anliegern zu reinigen sind, werden im Winter von der Stadt gewartet. Wegen der erhöhten Anforderungen an die Verkehrssicherheit auf den Fahrbahnen ist dort noch der Einsatz von Salz zulässig. Dabei werden die Straßen, die für den Verkehr besonders wichtig sind, zuerst geräumt und gestreut, bis sie verkehrssicher sind. Da die Stadt bereits vor Jahren eine umweltfreundlichere Feuchtsalzanlage angeschafft hat, benötigt sie aber nur noch ein Drittel der früheren Salzmenge: Anstelle von Trockensalz wird eine hochkonzentrierte Salzlösung gesprüht, die besser haftet und wirkt.  Für die übrigen Straßen besteht nur eingeschränkter Winterdienst: Dort werden die Fahrbahnen geräumt und der Umwelt zuliebe ebenfalls mit abstumpfenden Mittel gestreut.


Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt