Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Umweltpreis 2011

Der Umweltpreis der Stadt Bornheim 2011 mit dem Schwerpunkt Klimaschutz ist gemeinsam mit dem RWE-Klimaschutzpreis an fünf Preisträger verliehen worden, denen beim 3. Bornheimer Energietag am 10. April 2011 die Urkunden übergeben wurden (Foto zum Vergrößern bitte anklicken):

von links nach rechts: Siegbert Kobus (RWE), Winfried Helmes für die Katholische Kirchengemeinde Merten (3. Preis), Max und Therese Apfelbacher vom gleichnamigen Biolandhof (3. Preis), der Erfinder Frank Cremer (3. Preis), Bürgermeister Wolfgang Henseler, Umweltbeauftragter Dr. Wolfgang Paulus, Reinhard Griep für die Jugendakademie Walberberg (2. Preis) und Prof. Dr. Hermann Schlagheck für die ILEK-Projektgruppe "Erneuerbare Energien, Energieeffizienz" (1. Preis)

Nach Vorberatung durch den Umweltausschuss hatte der Hauptausschuss die Aufteilung des Preises auf die obigen fünf (von acht vorgeschlagenen) Kandidaten beschlossen:

  • den 1. Preis mit 1200 € Preisgeld hat die ILEK-Projektgruppe "Erneuerbare Energien, Energieeffizienz" erhalten, weil sie sich bereits seit Jahren ehrenamtlich engagiert und aus dem Preisgeld eine Energiespar-Beratung einkommensschwacher Haushalte finanzieren möchte,
  • den 2. Preis mit 700 € Preisgeld hat die Jugendakademie Walberberg erhalten, eine Bildungseinrichtung, die seit Jahren in der Gebäudetechnik ökologische Ziele umsetzt (u.a. Gebäudeisolierung, thermische Solaranlage für Warmwasser, Photovoltaikanlage, Nutzung von Niederschlagswasser) und diese auch in der Bildungsarbeit berücksichtigt,
  • drei dritte Preise mit je 200 € Preisgeld haben erhalten
    -der Biolandhof Apfelbacher aus Brenig für umwelt- und klimaschonende Landwirtschaft, regionale Vermarktung, umweltschonenden Bau der neuen Hofanlage mit Photovoltaikanlage, Abwärmenutzung und Holzpelletheizung,
    - die Katholische Kirchengemeinde Sankt Martin in Merten für ihre Solaranlage auf dem Kirchendach und
    - der Bornheimer Erfinder Frank Cremer, der eine Steuerung der Zirkulationspumpe für Warmwasser entwickelt hat, um die Wärmeverluste zu minimieren, sowie eine Steuerung des DSL-Routers, die den Stromverbrauch senkt, indem sie den Router nur dann mit Strom versorgt, wenn wenigstens ein Computer eingeschaltet ist.

Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren und Integration ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt