Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Der Rhein

Das Bornheimer Stadtgebiet wird im Osten vom Rhein begrenzt. Die Grenze zum rechtsrheinischen Niederkassel verläuft etwa in der Strommitte, so dass die unter Naturschutz stehende Insel "Herseler Werth" vollständig auf Bornheimer Stadtgebiet liegt. Weitere Informationen zur Insel gibt es auf den Uedorfer Internetseiten und beim Landesamt für Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutz (LANUV) NRW.

Das Bornheimer Rheinufer hat eine Länge von 4,5 km und reicht von Strom-km 659,97 an der Grenze zu Bonn bis zu Strom-km 664,47 an der Grenze zu Wesseling-Urfeld. Es hat eine große Bedeutung für die Naherholung: im Herseler Hafen liegen zahlreiche Boote, der Leinpfad ist beliebt bei Spaziergängern mit und ohne Hund, Joggern, Skatern und Radfahrern. Als Teil des europäischen Fernradwegs "Rhein" (EuroVelo 15) hat er darüber hinaus überregionale Bedeutung.

Zum Schutz von Natur und Landschaft gelten am Rhein eine Reihe von Regelungen, vor allem

Warnschild am Rhein (zum Vergrößern bitte anklicken)

Aber nicht nur angenehme Seiten hat der Rhein zu bieten, sondern auch bedrohliche, und das nicht nur bei Hochwasser: das Baden im Rhein kann wegen der nicht vorhersehbaren und teilweise starken Strömungen lebensgefährlich sein. So ist im Sommer 2004 ein 11jähriger Junge mit Freunden zur Insel geschwommen. Auf dem Rückweg verließen ihn die Kräfte, er wurde abgetrieben und vier Tage später bei Duisburg tot geborgen. Die Stadt hat daher Schilder aufgestellt, mit denen sie vor diesen Gefahren warnt (s. Bild).

Seit dem Bau der Hochwasserschutzanlage in Widdig sind bei Hochwasser nur noch wenige Häuser am Herseler Sportplatz direkt überschwemmungsgefährdet. Einige Bereiche in Widdig können jedoch auch durch rückstauendes Grundwasser überschwemmt werden.

Weitere Informationen zum Hochwasser und zum gesetzlich festgesetzten Überschwemmungsgebiet

Auch die Steilböschung von Hersel bis Widdig leidet bei Hochwasser. Insbesondere zwischen den Hochwassermarken I und II, wenn die Schifffahrt eigentlich nur noch in der Strommitte zulässig ist, treten Ausspülungen auf. Die Böschung muss saniert werden. Weitere Informationen zur Böschungssanierung.


Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren und Integration ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt