Hausadresse
Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 945-0
Telefax: 02222 / 945-126

Sanierung der Rheinuferböschung

Die Steilböschung von Hersel bis Widdig weist, insbesondere zwischen den Hochwassermarken I und II, zahlreiche Ausspülungen auf. Wegen Uneinigkeiten über die Ursachen und somit auch darüber, ob Bund, Land oder Eigentümer für die Sanierung zuständig sind, wurde im Oktober 2009 eine Vereinbarung zwischen Stadt, Land und Bund geschlossen. Danach hat das Wasser- und Schifffahrtsamt des Bundes die besonders erosionsgefährdeten Uferbereiche provisorisch mit Wasserbau­steinen gesichert (s. Plan der Sanierungsabschnitte).  Dies entsprach den Empfehlungen der Bundes­anstalt für Wasserbau, die im Auftrag der Wasser- und Schifffahrts­verwaltung ein Gutachten zur Abschätzung der Böschungsgefährdung erstellt hatte. Die Kosten der Siche­rungs­maßnahmen werden bis zur gerichtlichen Klärung der Zuständigkeit zwischen Land und Bund geteilt.
Das weitere Vorgehen bei der Ufersicherung stellt die Bezirksregierung Köln auf ihren Internetseiten zum "Sonderprojekt Bornheimer Rheinufer" vor. Zu den ab November 2012 erfolgenden vermessungs- und geotechnischen Untersuchungen hat die Bezirksregierung einen Flyer mit Informationen für die Anlieger und einem Ausschnitt des Lageplans erstellt. Den vollständigen Plan können Sie hier aufrufen.
Die Ergebnisse der vermessungs- und geotechnischen Untersuchungen hat die Bezirksregierung auf einer Informationsveranstaltung am Montag, 9. Dezember 2013, in der Herseler Rheinhalle vorgestellt. Die Präsentation von Patrick Lammertz vom Ingenieurbüro ICG Düsseldorf, das durch die Bezirksregierung beauftragt wurde, ist hier einzusehen.


Veranstaltungskalender


vkalender_unter

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Störung der Straßenbeleuchtung beim Stadtbetrieb melden

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie 18 und 68: Haltepunkt Bornheim Rathaus
Buslinie 633, 817 und 818: Haltestelle Rathaus

Nähere Informationen

Wetter

Öffnungszeiten

  • Bürgerbüro und Infocenter
    Montag bis Mittwoch: 7.30 - 16 Uhr
    Donnerstag: 7.30 - 18 Uhr
    Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 02222/945-181 oder -182
  • Amt für Schulen, Soziales, Senioren und Integration
    Die Abteilung für Soziales, Senioren ist am Mittwoch geschlossen.
    Die Abteilung Schulen folgt den allgemeinen Öffnungszeiten.
  • Bauamt und Gebäudewirtschaft
    Montag & Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Amt für Kinder, Jugend und Familien (Außenstelle Brunnenallee 31)
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 14 - 18 Uhr
    und nach Terminvereinbarung
  • Alle übrigen Ämter
    Montag bis Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Donnerstag zusätzlich: 15 - 18 Uhr
  • Für planungsrechtliche Offenlagen gelten folgende Zeiten:
    Montag bis Mittwoch: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 16 Uhr
    Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr
    und 14 - 17.30 Uhr
    Freitag: 8 - 12.30 Uhr

Access Keys:

[Alt + 0] - Startseite
[Alt + 1] - zum Seitenanfang
[Alt + 2] - Rathaus
[Alt + 3] - Stadtprofil
[Alt + 4] - Wirtschaft, Bauen & Stadtentwicklung
[Alt + 5] - Bildung & Kultur
[Alt + 6] - Tourismus & Freizeit
[Alt + 7] - Aktuelles
[Alt + 8] - Inhaltsverzeichnis
[Alt + 9] - Kontakt