Pflanz-Aktion auf Kinder- und Hochzeitswiese Sechtem

Wer zur Erinnerung an ein besonderes Ereignis oder als originelles Geschenk für einen lieben Menschen einen Baum pflanzen möchte, der sollte sich Samstag, den 18. November 2017, freihalten. Denn dann startet um 11 Uhr auf der „Kinder- und Hochzeitswiese“ am Pickelshüllenweg in Bornheim-Sechtem die nächste Pflanzaktion.

Ein sehr persönliches Geschenk: ein Baum auf der Kinder- und Hochzeitswiese

Ein sehr persönliches Geschenk: ein Baum auf der Kinder- und Hochzeitswiese. FOTO: STADT BORNHEIM

Seit 14 Jahren bietet die Stadtverwaltung Bornheim diese originelle Geschenkidee auf städtischen Streuobstwiesen an. Zunächst wurden die Bäume in Roisdorf gepflanzt, ab 2006 in Rösberg und seit 2013 in den Herseler Rheinauen. Dabei sind drei Streuobstwiesen mit insgesamt etwa 150 Bäumen entstanden. Auf rund 17.000 Quadratmetern stehen vor allem Apfel-, Birn-, Kirsch- und Pflaumen-, aber auch einige Kastanien- und Walnussbäume.

In diesem Jahr wird in Sechtem die vierte Wiese ihrer Art eröffnet. Die Obstbäume können zum Beispiel zur Geburt eines Kindes, zur Hochzeit, als ganz persönliches Geschenk oder einfach aus Liebe zur Natur gepflanzt werden. Und ganz nebenbei tragen die Teilnehmer dazu bei, ursprünglich landwirtschaftlich genutzte Flächen ökologisch aufzuwerten und das Landschaftsbild zu verschönern. Die fachliche Begleitung der Aktion übernimmt Björn Haring vom Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt Bornheim.

Nähere Informationen und Anmeldungen bei Manuela Domschat vom Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt Bornheim unter 02222 945-307 oder per E-Mail an manuela.domschat(at)stadt-bornheim.de.