Stadt Bornheim sucht neue Schiedsperson

Die Stadt Bornheim sucht eine neue Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk Bornheim II, zu dem die Ortschaften Bornheim, Brenig, Dersdorf, Roisdorf und Waldorf gehören. Die Amtszeit beträgt fünf Jahre.

Bewerben können sich alle Bürgerinnen und Bürger im Alter von 30 bis 70 Jahren, die im Schiedsamtsbezirk wohnen und nach ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten für das Amt geeignet sind. Dazu gehört zum Beispiel, dass man Gespräche ergebnisorientiert moderieren und mit dem Computer umgehen kann.

Schiedsfrauen und -männer sind ehrenamtlich als unparteiische Vermittler in Straf- und Zivilrecht tätig. Sie bemühen sich darum, einen friedlichen Ausgleich von Interessen zu erreichen und Streitigkeiten beizulegen – im besten Fall noch vor dem Gang zum Gericht. Ihr Rüstzeug erhalten sie in Einführungskursen des Vereins „Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen“. Wer möchte, kann sich mit dem Besuch entsprechender Seminare auch zu einer Fachkraft im Bereich der Mediation fortbilden lassen.

Bürgerinnen und Bürger, die sich für das Ehrenamt interessieren, richten ihre Bewerbung bis zum 31. März 2017 an den Bürgermeister der Stadt Bornheim, Amt 3, Bürgerdienste und Ordnungswesen, Rathausstraße 2, 53332 Bornheim. Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund ist ausdrücklich erwünscht.