Nur Schulbusse der Rheinland-Touristik benutzen

Die Stadt Bornheim hat die Schwierigkeiten, die es in den vergangenen Tagen beim Schülerspezialverkehr gegeben hat, gelöst. Für den Schülerspezialverkehr ist ab Montag, 11. September 2017, ausschließlich die Rheinland-Touristik zuständig. Die Stadtverwaltung hat dem bisherigen Anbieter Axel Tücks GmbH zum 8. September 2017 die außerordentliche Kündigung ausgesprochen. Stattdessen hat sie die Rheinland-Touristik Platz GmbH mit der Beförderung der Schülerinnen und Schüler beauftragt.

Wegen einer rechtlichen Auseinandersetzung zwischen der Stadt Bornheim und der Axel Tücks GmbH kann nicht ausgeschlossen werden, dass neben der Rheinland-Touristik auch der alte Anbieter weiterhin Schulbusse einsetzt. Dies geschieht allerdings nicht mehr im Auftrag der Stadt. Unter anderem aus versicherungsrechtlichen Gründen bittet die Stadtverwaltung die Eltern, ihre Kinder darauf aufmerksam zu machen, dass ausschließlich Busse der Rheinland Touristik genutzt werden sollen. Der neue Partner versieht seine Busse mit dem Schild "Schulbus im Auftrag der Stadt Bornheim".