Vortrag zu Heinrich Böll in der Stadtbücherei

Zum Vortrag „Ist Heinrich Böll noch aktuell?“ der Bornheimer Autorin Iris Schürmann-Mock lädt die Stadtbücherei Bornheim am Freitag, 29. September 2017, um 20 Uhr ein. Der Vortrag wird musikalisch begleitet von Petros Sargisian (Cello) und Alexander Pavlovski (Gitarre).

Karten für 6 Euro sind im Vorverkauf bei der Stadtbücherei, Servatiusweg 19–23 in Bornheim, erhältlich; man kann sie unter 02222 938 565 reservieren. An der Abendkasse kostet der Eintritt 7 Euro.

Nicht nur aus Bölls Roman „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ präsentiert Schürmann-Mock Inhalte, die aktueller sind denn je. Auch an vielen weiteren Beispielen zeigt die Autorin, dass Bölls Denkanstöße zu Themen wie Freiheit der Kunst, Verteidigung der Demokratie oder auch dem Starkult bis heute ins Schwarze treffen: „Wir wissen nicht, ob es unserem Nachbarn schlecht oder gut geht, ... aber wir wissen, dass der Kapitän der Fußballmannschaft, auf die wie setzen, einen Schnupfen hat“, schrieb der Schriftsteller schon vor 65 Jahren in einem Essay. Die Kreissparkassenstiftung für den Rhein-Sieg-Kreis unterstützt den Abend mit 500 Euro.