Das Bornheimer Stadtarchiv wird 30 Jahre alt

Das Stadtarchiv Bornheim wird in diesem Jahr 30 Jahre alt. Es gilt als das "Gedächtnis" der Stadt, werden dort doch viele wertvolle Dokumente zur Geschichte der Stadt und der Ortschaften aufbewahrt. Dem Stadtarchiv widmet das Bürgerradio Studio Merten am Donnerstag, 4. Juli 2019, eine ganze Sendung.

Moderator Otto Ganser im Gespräch mit Bürgermeister Wolfgang Henseler und Stadtarchivar Jens Löffler

Ein großer Teil der Archivalien stammt aus den Amtsstuben der Stadtverwaltung, der ehemaligen Ämter und Bürgermeistereien. Hinzu kommen die historischen Sammlungen. Allein die Sammlung Norbert Zerlett, ehemaliger Standesbeamter und Leiter des Garten- und Friedhofsamtes im Amt Bornheim, besteht aus mehr als 500 Akten und über 10.000 Bildern. Im Gespräch mit Moderator Otto Ganser werden Bürgermeister Wolfgang Henseler und Stadtarchivar Jens Löffler die Entwicklung der letzten drei Jahrzehnte nachzeichnen, aber auch spannende Geschichten zu den archivierten „Schätzen“ zu erzählen haben.

Die Sendung wird von 20.04 bis 21 Uhr ausgestrahlt und ist über Radio Bonn/Rhein-Sieg auf den UKW-Frequenzen 97,8 und 104,2 zu empfangen.