Köln-Bonner Flughafen: Asphaltarbeiten am Wochenende wegen Schlechtwetter verschoben

Der Köln-Bonner Flughafen hat in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, dass die Asphaltdecke der großen Start- und Landebahn witterungsbedingt immer noch nicht ausgebessert werden konnte.

Flugzeug im Landeanflug auf den Köln-Bonn Airport

Flugzeug im Landeanflug auf den Köln-Bonn Airport

Die Arbeiten waren ursprünglich fürs vorletzte Wochenende (11. und 12. Mai) geplant. Durchgeführt werden sollten sie dann laut Flughafen eine Woche später, also am vergangenen Samstag und Sonntag 18. und 19. Mai. Aber auch da spielte das Wetter nicht mit. Ein Nachholtermin soll frühzeitig bekanntgegeben werden unter: www.koeln-bonn-airport.de/unternehmen/sanierungsmassnahmen

Wie der Köln-Bonner Flughafen weiter mitteilt, werden am kommenden Mittwoch und Donnerstag, 22. und 23. Mai, untergeordnete Arbeiten entlang der großen Start- und Landebahn – etwa an der Befeuerung – durchgeführt. Auch routinemäßige Mäharbeiten stünden an. Von 8 bis 18 Uhr werde die Bahn an den beiden Tagen gesperrt und der Flugbetrieb in dieser Zeit über die Querwindbahn und die kleine Parallelbahn abgewickelt.