Erhöhtes Verkehrsaufkommen führt zu Verspätungen von Bussen

Der Landesbetrieb Straßen NRW hat vor einer Woche mit den Sanierungsarbeiten der L 182 begonnen. Weil die Straße für die Zeit der Arbeiten zwischen Bornheim und Swisttal gesperrt werden muss, nimmt der Verkehr sowohl in den Bornheimer Vorgebirgsorten als auch im gesamten Stadtgebiet merklich zu.

Daher kommt es nicht zuletzt zu Zeiten des morgendlichen Schul- und Arbeitsbeginns sowie am Nachmittag zu Verspätungen im Bornheimer Busverkehr. Davon sind vor allem die Buslinien 817 und 818 der RVK sowie einzelne Fahrten der zum Schuljahresbeginn neu eingeführten Schulverkehrslinie 753 betroffen. Das führt in einigen Fällen dazu, dass Schulen nicht von allen Schülerinnen und Schülern rechtzeitig zum Unterrichtsbeginn erreicht werden können. Die Stadt Bornheim als Schulträger, die Kreisverwaltung als für den ÖPNV zuständige Behörde und das ausführende Verkehrsunternehmen haben das Problem erkannt und arbeiten gemeinsam mit Hochdruck an einer zeitnahen Lösung.