Hunde schwimmen im HallenFreizeitBad

Hunde schwimmen im HallenFreizeitBad

Der Freibadbereich des Bornheimer HallenFreizeitBads gehört am Samstag, 21. September 2019, wieder ganz den Hunden mit ihren Herrchen und Frauchen. Denn der StadtBetrieb Bornheim lädt von 13 bis 17 Uhr zum sechsten „Hundetag“ ein.

Der Hundetag bietet Spaß für Hund, Herrchen und Frauchen

Der Hundetag bietet Spaß für Hund, Herrchen und Frauchen

Die Aktion bildet den Abschluss der Freibadsaison, die am 15. September endet. Danach wird das Wasser in den Außenbecken nicht mehr gechlort und ist daher gut verträglich für die Vierbeiner. Bei hoffentlich strahlendem Herbstwetter können sich Vier- und Zweibeiner gemeinsam im Freibad austoben. Bello, Fiffi und Co. dürfen auf der Wiese spielen und mit ihren Besitzern in den Becken baden. Hunde verrichten ihre Notdurft übrigens nicht im Wasser. Daher bestehen aus hygienischer Sicht keinerlei Bedenken. Haare oder andere Feststoffe filtert die Wasseraufbereitungsanlage. Alle Becken werden dann im nächsten Frühjahr ohnehin grundgereinigt. Damit sorgt das Schwimmbadpersonal für eine hygienisch einwandfreie Beckennutzung im nächsten Sommer.

Der Eintritt kostet am Hundetag nur drei Euro für Hund und Mensch zusammen. Das sind gerade einmal 50 Cent pro Fuß und Pfote. Die Tiere müssen ausreichend geimpft und vor Ort angeleint sein. Hundebesitzer sind aufgefordert, ihre Vierbeiner während des Aufenthalts stets zu beaufsichtigen und eventuelle Hinterlassenschaften auf der Badeplatte oder Freibadwiese selbstständig zu entfernen. Dafür stellt der StadtBetrieb kostenfrei Kotbeutel zur Verfügung. Auch Vorstand Ulrich Rehbann nimmt mit seinem Hund wieder an der Aktion teil: „Es bereitet mir große Freude, diesen Hundetag fortzusetzen. Wer wie ich einen Hund besitzt, der das Wasser liebt, schätzt solche Gelegenheiten, bei denen Mensch und Tier miteinander spielen und toben können.“