Verhaltensregeln für den Schülerverkehr

Um die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten, haben das Land, die kommunalen Spitzenverbände und die Verkehrsunternehmen Hinweise und Verhaltensregeln für einen besseren Infektionsschutz im Schülerverkehr erarbeitet.

Infografik

Denn damit die aktuelle Corona-Lage sich so positiv weiterentwickelt wie in den letzten Wochen, ist es wichtig, dass auch Schülerinnen und Schüler, die mit Bus und Bahn unterwegs sind, sich der Situation angemessen verhalten. Verpflichtend ist das Tragen von selbst mitgebrachten Alltagsmasken, sogenannte Mund-Nasen-Masken. Die Pflicht gilt in Nordrhein-Westfalen beim Einkaufen und im ÖPNV, also auch für den gesamten Schülerverkehr. Zur schrittweisen Aufnahme des Schulbetriebs wird beim Einsteigen in Bus oder Straßenbahn darum gebeten, ausreichend Abstand zu halten, damit es nicht zu Gedränge kommt.

> Alle Hinweise und Verhaltensregeln für die Schülerbeförderung im ÖPNV sind auf dem Plakat und in der Video-Slideshow aufgeführt.

Video-Slideshow

Video abspielen

Bitte klicken Sie zum Aktivieren des Videos auf den Video-Button. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

Das nordrhein-westfälische Verkehrsministerium hat in Zusammenarbeit mit den kommunalen Spitzenverbände und den Verkehrsunternehmen Hinweise und Verhaltensregeln für einen besseren Infektionsschutz im Schülerverkehr erarbeitet.

Sie starten die Video-Slideshow, indem Sie auf den Video-Start-Button im Bild klicken.