Hochwasser: Sperrungen teilweise aufgehoben

Aufgrund des derzeitigen Flusspegels des Rheins am Messpunkt Bonn von rund fünf Metern hat der Stadtbetrieb die ersten Sperrungen bereits wieder abgebaut.

Hochwasser

In den drei Rheinorten Hersel, Uedorf und Widdig sind aber weiterhin der Leinpfad und Abschnitte des Rheinuferwegs sowie die Abgänge vom Rheinuferweg auf den Leinpfad gesperrt. Bei leicht fallendem Wasserstand des Rheins ist nach aktuellem Stand damit zu rechnen, dass die Sperrungen nach Karneval aufgehoben werden. 

> Eine Übersicht der Pegelstände ist auf der Internetseite der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (www.elwis.de) unter „Service/Wasserstände“ abrufbar. Eine automatische Ansage über die Pegelstände in Bonn erhält man zudem unter 0228 19429. Tipps zur Hochwasservorsorge gibt es in einem Infoblatt der Stadt Bornheim. Das Infoblatt kann man am Umwelttelefon der Stadtverwaltung unter 02222 945-310 kostenlos anfordern. Der Versand erfolgt per Post oder E-Mail.