Kommunalwahl am 13. September

Jetzt bequem online als Wahlhelfer registrieren

Für die Kommunalwahl sowie die Wahl des Bornheimer Integrationsausschusses am 13. September und eine mögliche Stichwahl bei der Kommunalwahl am 27. September 2020 sucht die Stadt Bornheim ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

Plakat

Wer aktiv zum Gelingen der Wahl beitragen möchte, selbst wahlberechtigt ist und an den Wahltagen noch nichts vorhat, ist aufgerufen, die Stadt Bornheim als Wahlhelfer zu unterstützen. Registrieren können Bürgerinnen und Bürger sich dank des Online-Service-Angebots ganz bequem von zu Hause aus unter: www.bornheim.de/online-dienste.

Plakat
per Klick vergrößern

„Durch ihren Einsatz leisten die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer einen unmittelbaren Beitrag zum Gelingen der Wahl“, weiß Bürgermeister Wolfgang Henseler. „Eine Demokratie lebt von der aktiven Teilnahme der Bürgerinnen und Bürger am politischen Geschehen. Darum hoffe ich, dass sich viele Menschen auch als Wahlhelferinnen und Wahlhelfer aktiv an der Wahl beteiligen.“

Gesucht werden Ehrenamtliche, die in einem Wahllokal im Stadtgebiet oder im Briefwahlvorstand mithelfen. Jeder Wahlhelfer erhält ein Erfrischungsgeld von 35 Euro. Interessierte können sich ab sofort online unter www.bornheim.de/online-dienste registrieren. Alternativ können Bürgerinnen und Bürger sich auch per E-Mail an wahlbuero(at)stadt-bornheim.de oder in Raum 257 im Bornheimer Rathaus als Wahlhelfer anmelden. Termine kann man unter 02222 945-181 und -182 vereinbaren. Einzige Voraussetzung: Man muss selbst wahlberechtigt sein. Das bedeutet, man muss die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Staates besitzen und zum Wahltag 16 Jahre alt sein.

> Weitere Informationen gibt es unter: www.bornheim.de/wahlen-mitwirkung