Beratung für Eltern – Hilfe für Kinder

Wegen der Corona-Pandemie fallen zurzeit die meisten Angebote für Eltern und Kinder aus. Kitas und Grundschulen sind weitgehend geschlossen, Sport- und Freizeitveranstaltungen sind eingestellt, Spielplätze gesperrt und viele Anlaufstellen für den Publikumsverkehr zu. Im Online-Portal „Frühe Hilfen“ finden Eltern Ansprechpartner bei Fragen und Sorgen rund um die Familie.

Mutter spielt mit Kind mit Seifenblasen (Symbolbild)

Symbolbild

Darüber hinaus bietet das Portal Beratungsangebote, z. B. zur Lösung von Not- oder Konfliktsituationen, sowie eine Übersicht professioneller und ehrenamtlicher Beratungsmöglichkeiten online oder per Telefon.

> Hier geht es zum Online-Portal Frühe Hilfen: https://www.elternsein.info/beratung-anonym/anonym-kostenlos/corona-zeiten-beratung-jetzt-fuer-eltern

Wer Beratung bei der Erziehung oder zur Bewältigung des Familienalltags braucht, kann sich auch direkt ans Jugendamt unter 02222 9437-0 wenden oder die Familien- und Erziehungsberatungsstelle Bornheim unter 02222 9279800 oder fb.bornheim(at)rhein-sieg-kreis.de kontaktieren.

Kinderschutzhotline02222 9437-5437

 

Besonders schnelle Hilfe ist notwendig, wenn das Kindeswohl gefährdet ist: Bei Anhaltspunkten für die Gefährdung eines Kindes oder Jugendlichen sollte man unbedingt die Kinderschutzhotline anrufen; sie ist rund um die Uhr besetzt.