Rücksicht bei Glaseinwurf

Die Stadtverwaltung Bornheim bittet ihre Bürger, bei der Glasentsorgung Rücksicht zu nehmen und die Ruhezeiten einzuhalten.

Beim Glaseinwurf an die Nachbarn denken

„Zwar handelt es sich bei den meisten Containern im Stadtgebiet um geräuschgedämpfte Modelle mit dem blauen Umweltengel. Dennoch gelten die gesetzlich geschützten Nacht- und Ruhezeiten“, erklärt Irmgard Mohr vom Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt Bornheim.

In Wohngebieten ist das Einwerfen von Altglas nur werktags von 7 bis 20 Uhr erlaubt. Darüber hinaus sollte aus Rücksicht auf die Nachbarn auch die Mittagsruhe zwischen 12 und 15 Uhr beachtet werden. Außerhalb von Wohngebieten ist der Glaseinwurf nachts zwischen 22 und 6 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen verboten. Wer sein Altglas während der gesetzlichen Ruhezeiten in einen Container wirft, kann in drastischen Fällen mit einem Bußgeld von bis zu 500 Euro bestraft werden.

Beschwerden über die Benutzung von Glascontainern während der Ruhezeiten nehmen das Bornheimer Ordnungsamt unter der Rufnummer 02222 945-161 oder das Umwelttelefon unter 02222 945-310 entgegen.