„Käpt‘n Book“ entert Bornheim

„Käpt‘n Book“ sticht wieder in See und entert ab 29. September für insgesamt elf Lesungen auch die Stadt Bornheim. In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Bornheim geht der Freibeuter der Literatur in fünf Schulen und einer Kindertagesstätte vor Anker.

Das Rheinische Lesefest „Käpt'n Book“ ist 2003 als Veranstaltungsreihe für Kinder und Jugendliche in Bonn entstanden. Mittlerweile bereist der Namensgeber und Botschafter des Lesefestes 25 Kommunen der Region, um Kinder und Jugendliche mit spannenden, lustigen und fantasievollen Geschichten zu versorgen. In diesem Jahr sind 45 Autorinnen und Autoren, Illustratorinnen und Illustratoren aus Frankreich, Polen, Österreich, China, Dänemark und Deutschland mit dabei.

Den Auftakt in Bornheim bildet am Dienstag, 29. September 2020, um 9 Uhr eine Lesung mit Stefanie Taschinski in der der Johann-Wallraf-Schule, Wallrafstraße 1 in Bornheim. Die aus Hamburg stammende Autorin stellt den dortigen Zweitklässlern das Buch „Die kleine Dame in den Blauen Bergen“ vor. Im fünften Band der Reihe geht es wieder auf „Bergsalafari“, als die kleine Dame unaufhörlich wächst und aus allen Nähten zu platzen droht. Lilly, Karlchen und sie selbst überlegen fieberhaft, was sie dagegen tun können.

Simak Büchel ist am Donnerstag, 1. Oktober, um 9 und 10.30 Uhr in der Thomas-von-Quentel-Schule, Walburgisstraße 11 in Bornheim-Walberberg, zu Gast. Auf dem Programm stehen die Bücher „Fluse – einzigartig!“ und „Piratenprüfung vor Melele Pamu“. Und um 14.30 Uhr freuen sich die kleinen und großen Leseratten der Katholischen Kindertagesstätte St. Wendelinus, Wendelinusstraße 2 in Bornheim-Sechtem, auf einen spannenden Nachmittag mit Jens Rassmus. Gemeinsam mit dem „Nacht-Tier“ begibt er sich auf eine Reise durch die Nacht, hinaus aus der Stadt übers Meer und über die Berge bis zum Mond.

Am Freitag, 2. Oktober, um 9 Uhr besucht die Autorin und Psychologin Kathrin Schrocke die fünfte Klasse der Bornheimer Verbundschule, Heisterbacher Straße 175 in Bornheim-Uedorf. Im Gepäck hat sie ihr Buch „Immer kommt mir das Leben dazwischen“. Zwei Auftritte absolviert auch die Autorin und Journalistin Petra Posert am Dienstag, 6. Oktober. Aus ihrem Buch „Das Jahr, als die Bienen kamen“ liest sie um 9 Uhr in der Heinrich-Böll-Sekundar-Schule, Beethovenstraße 57 in Bornheim-Merten, bevor sie um 11 Uhr in der LVR-Ernst-Jandl-Schule, Wallrafstraße 4 in Bornheim, Station macht.

Auf zwei spannende Lesungen dürfen sich auch die Dritt- und Viertklässler der Johann-Wallraf-Schule, Wallrafstraße 1 in Bornheim, am Donnerstag, 8. Oktober, um 9 und 10.30 Uhr freuen. Der Drehbuchautor Michael Petrowitz bringt seine Bücher "Dragon Ninjas – Der Drache der Berge" und "Kung-Fu im Turnschuh" mit.

Ebenfalls für zwei Auftritte kommt der Illustrator, Bühnenbildner, Trickfilmer und Dozent für Animation, Kai Pannen, am Freitag, 9. Oktober, nach Bornheim. In der Martinus-Schule, Beethovenstraße 57, liest er um 9 Uhr aus „Zombert – Hilfe, die Autos kommen!“ und um 10.30 Uhr aus seinem Werk „Mitgehangen, mitgefangen!“.

Anmeldung erforderlich

Aufgrund der geltenden Beschränkungen ist für alle Veranstaltungen eine verbindliche Anmeldung bei der Stadtbücherei Bornheim erforderlich unter Telefon: 02222 938-565.