Widdig

Pfarrkirche St. Georg und Pfarrhaus

Die Kirche wurde zwischen 1927 und 1929 als Saalkirche anstelle einer alten Kapelle nach den Plänen der Architekten Renard und van Geisten errichtet. Die von der Bonner Orgelbauwerkstatt Johannes Klais gebaute „Typenorgel“ gilt als bedeutsam, da Kleinorgeln aus dieser Zeit inzwischen eine Seltenheit geworden sind. Bemerkenswert sind auch die Fenster, die in den Jahren 1986 bis 1988 von der berühmten Werkstatt Oidtmann aus mundgeblasenem Glas angefertigt wurden. Zur Kirche gehört das Pfarrhaus aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts, das sich im Norden anschließt.