Martin Langner

Bildhauerei

Künstlerischer Tätigkeitsbereich:

Bildhauerei; Skulpturen aus Holz, Beton, Kunststoff, Stahl u.a., Reliefs, Grafik, Leuchtobjekte

Künstlerischer Werdegang:

1988 Ausbildung zum Orgelbauer in Bonn
1993 Studium der Bildhauerei an der Alanus-Hochschule Alfter
1997 Beginn der freischaffenden künstlerischen Tätigkeit
2000 Gründung des Kunsthof Merten

Angaben zu Kunstausstellugen:

2007   IHK Bonn, Artpromotion Bonn: Ausstellung
2007   Künstlerforum Bonn: Ausstellung
2007   Prüfungsverband deutscher Banken, Köln: Auftragsarbeit, fünf
           Betonskulpturen
2006   Rathausgalerie der Stadt Brühl: Einzelausstellung
2006   Galerie der Stadt Wesseling: Einzelausstellung
2006   Galerie Jutta Juraschek, Winsen an der Luhe
2005   Alexa.Jansen.Galerie: Schloßhotel Lerbach, Bergisch Gladbach
2004   Locus Caementitium, Zürich: Messe Blickfang
2004   Locus Caementitium, Köln: Galerieausstellung
2004   Skulpturengarten Sürth, Köln: Galerieausstellung
2003   Brückenkopfpark Jülich, Anmietung von 3 Großskulpturen
2003   Dominikanerkloster Walberberg, Einzelausstellung
2002   Skulpturengarten Sürth, Köln: Galerieausstellung

Seit 2000  jährlich im Herbst: Ausstellung im Kunsthof Merten

Martin Langner - Künstler

Martin Langner

Exponate

Exponat: Drei Hoheiten

Drei Hoheiten

Exponat: Kunst aus Kunststoff

Kunst aus Kunststoff