Ein lebendiger Austausch verbindet Bornheim mit den drei Partnerstädten.

Mittweida (Sachsen, Deutschland)

Nach einem Besuch des damaligen Mittweidaer Beigeordneten, späteren Oberbürgermeisters und heutigen Landrats des Mittelsächsischen Kreises Matthias Damm im Bornheimer Rathaus begann im Sommer 1990 die Verbindung zwischen unserer Kommune und der sächsischen Kreisstadt. Bereits am 06.01.1991 wurde der Partnerschaftsvertrag offiziell unterzeichnet. Seitdem kam es zu vielen gegenseitigen Begegnungen. Bei Großveranstaltungen, wie z. B. dem "Tag der Sachsen", sind regelmäßig große Delegationen aus Bornheim in Mittweida zu Gast, und beim großen Hochwasser 2002 waren auch Bornheimer Hilfskräfte in Mittweida im Einsatz. Mittweida, malerisch im Mittelsächsischen Bergland gelegen, ist von jeher als Ort der Textilverarbeitung bekannt. Doch auch durch die dortige Hochschule, an der u. a. der Automobilpionier August Horch studierte, genoss Mittweida schon früh einen exzellenten Ruf weit über die Grenzen Sachsens hinaus. Die heute 16.000 Einwohner zählende Kommune hat die Umstrukturierungen nach der Wiedervereinigung gut gemeistert. Die Innenstadt lädt mit ihren liebevoll restaurierten Gebäuden ebenso zu einem Besuch ein wie die vielen Sehenswürdigkeiten der Umgebung im reizvollen Zschopautal. Seit Juni 2015 heißt der neue Oberbürgermeister Ralf Schreiber. 2016 feiern Bornheim und Mittweida ihre 25-jährige Städtepartnerschaft.

Hier gelangen Sie auf die Internetseite von Mittweida.

Städtepartnerschaft - Zur Erinnerung an das Partnerschaftsjubiläum mit Mittweida pflanzen Honoratioren beider Städte am Rathaus zwei Kirschbäume.

Bornem (Belgien)

Erste Kontakte zwischen Bornheim und der belgischen Stadt Bornem in Flandern, deren Namen auf den gleichen Ursprung zurückgehen, wurden 1986 geknüpft und 1989 mit einem Partnerschaftsvertrag besiegelt. Die Bürger beider Städte veranstalten seit dieser Zeit gemeinsame Jugendfreizeiten und tauschen sich in den Bereichen Vereinsleben und Kultur aus. Das 20.000 Einwohner zählende Bornem, die zwischen Antwerpen und Brüssel liegt, bietet viele Sehenswürdigkeiten wie Schlösser und Kirchen und ist immer einen Besuch wert, was viele Bornheimer aus Erfahrung bestätigen werden.

Hier gelangen Sie auf die Internetseite von Bornem.

Zawiercie (Polen)

Im Jahre 2006 kam es - aufgrund eines Schüleraustauschs zwischen der Europaschule und einer Schule in Zawiercie - zu ersten Gesprächen über die Einrichtung einer Städtepartnerschaft zwischen Bornheim und Zawiercie. 

Die Kreisstadt mit ihren 52.000 Einwohnern liegt im Krakau-Tschenstochauer Bergland, in der Nähe von Kattowitz und ist ein wichtiger Industriestandort. Die Vereinbarung zur städtepartnerschaftlichen Zusammenarbeit wurde am 04.09.2010 in Zawiercie und am 02.09.2011 in Bornheim unterzeichnet.

Hier gelangen Sie auf die Internetseite von Zawiercie.