Veranstaltung

Einwohnerversammlung Rösberg

 

Für einen Bereich zwischen Metternicher Straße, Fürchespfad, der im Osten angrenzenden Bebauung und einem Wirtschaftsweg hat der Rat der Stadt Bornheim die Aufstellung des Bebauungsplanes Rb 02 in der Ortschaft Rösberg beschlossen. Parallel dazu hat der Rat die Aufstellung der 14. Änderung des Flächennutzungsplanes für diesen Bereich beschlossen. Ziel der Bauleitplanung ist es, Planungsrecht für eine Kindertagesstätte zu schaffen.

Des Weiteren hat der Rat für einen Bereich in der Ortschaft Hemmerich, der südlich des Kuckucksweges liegt und im Nordosten und Nordwesten an die bestehende Wohnbebauung angrenzt, die Aufstellung der 15. Änderung des Flächennutzungsplanes beschlossen. Ziel der Änderung ist, Planungsrecht für ein gemeinsames Feuerwehrgerätehaus für die Löschgruppen Rösberg und Hemmerich zu schaffen.

Zu dem Bebauungsplan und den Flächennutzungsplanänderungen sind inzwischen Entwürfe erarbeitet worden, die Ihnen nun zusammen vorgestellt werden sollen, um Ihre Meinung zu den Planungsabsichten zu hören. Ihre Meinungen werden - soweit wie möglich - bei der weiteren Planung berücksichtigt. Sie sollen dem Ausschuss für Stadtentwicklung und dem Rat bei ihren Entscheidungen helfen.

Um Ihnen die Planungen vorzustellen, werden der Entwurf des Bebauungsplanes Rb 02 und der Entwurf der 14. Änderung des Flächennutzungsplanes sowie der Entwurf der 15. Änderung des Flächennutzungsplanes in einer gemeinsamen Einwohnerversammlung erläutert. Zu dieser werden Sie hiermit herzlich eingeladen. Bei dieser Versammlung haben Sie Gelegenheit, zu den vorliegenden Planungen Anregungen zu äußern und Fragen zu stellen.

Zusätzlich können die Entwürfe bei der Stadtverwaltung Bornheim, Stadtplanungs- und Liegenschaftsamt, auf dem Flur zwischen Zimmer 407 – 414, Rathausstraße 2, 53332 Bornheim, in der Zeit vom 21.11. bis 18.12.2019 einschließlich während der Besuchszeiten für Offenlagen (Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.30 Uhr, Montag bis Mittwoch von 14.00 bis 16.00 Uhr, Donnerstag von 14.00 bis 17.30 Uhr) eingesehen werden. Auskünfte erhalten Sie in Zimmer 407, 409, 411 oder 414.

Während dieser Frist haben Sie die Möglichkeit, sich zu den Planungen zu äußern und Stellungnahmen abzugeben. Weitere Informationen können Sie beim Besuch der Einwohnerversammlung und während der Auslegungsfrist von den Sachbearbeitern des Amtes 7 erhalten.

Darüber hinaus können die Planunterlagen online eingesehen und Stellungnahmen dazu abgegeben werden.

Bitte versäumen Sie nicht, sich die Pläne anzusehen.

 


< Zurück zur Übersicht