Veranstaltung

LSV-Infoabend: Windräder auf dem Ville-Rücken? Wir schützen unsere Heimat!

 

Am Mittwoch, dem 27. November informiert der Landschafts-Schutzverein Vorgebirge (LSV) ab 19:00 Uhr über den aktuellen Stand der Windenergie-Planungen im Bornheimer Stadtgebiet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Der LSV unterstützt nach wie vor den Bau von Windenergie-Anlagen an der Hoch-spannungstrasse in der Rheinebene. Grundsätzliche Bedenken hat der Verein allerdings gegen Windräder auf der Ville-Hochfläche zwischen dem Wald und der Wohnbebauung von Merten, Rösberg, Hemmerich und Waldorf.

 

Auf der Veranstaltung erläutert der LSV,

* welch negativen Auswirkungen Windräder auf der Ville für die Anwohner, die erholungssuchenden Menschen, das Landschaftsbild und die Natur hätten.

* warum die Rheinebene besser für Windenergie-Anlagen geeignet ist.

* welche Planungsschritte die Stadt Bornheim eingeleitet hat, um keinen „Wildwuchs“ von Windrädern im Stadtgebiet zu erleben.

* Gesichtspunkte bei der Ausweisung einer „Windenergie-Konzentrationszone“ und die Rechtslage bei der Einzelgenehmigung von Windrädern.

 

Bei dem Info-Abend soll außerdem über Möglichkeiten des weiteren Vorgehens des LSV und der betroffenen Anwohner diskutiert werden.

 


< Zurück zur Übersicht