Veranstaltung

Vortrag zum Thema "Humboldts Kosmos“

 

Im Rahmen der Argelander-Tagung, die unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Wolfgang Henseler steht, hält Professor Oliver Schwarz aus Siegen einen Vortrag zum Thema "Humboldts Kosmos – von der Entwicklung der Sterne zu den Sternschnuppen".

Professor Oliver Schwarz gilt als einer der bedeutendsten Didaktiker für Astronomie in Deutschland. Er arbeitete als Lehrer, Verlagslektor und Wissenschaftler, bevor er die Leitung des Instituts für Didaktik der Physik in Siegen übernahm. Seit längerer Zeit ist er Vorsitzender des Bildungsausschusses der Astronomischen Gesellschaft Deutschlands. Professor Schwarz ist einer der Herausgeber des Briefwechsels zwischen Argelander und Humboldt und hat bei der Bearbeitung eine kleine wissenschaftliche Sensation gefunden, die den Ursprung der Bezeichnung veränderlicher Sterne betrifft. Veränderliche Sterne sind Sterne (Sonnen), die ihre Helligkeit im Laufe von Stunden, Tagen oder Jahren ändern. Sie spielen in der Astronomie eine Schlüsselrolle bei der Bestimmung des Aufbaus des Universums und der Entwicklung von Sternen. Denn mit ihrer Hilfe kann man grundlegende Parameter wie Entfernung, Größe und wahre Helligkeit von Sternen ermitteln.

 


Fr. 22.11.19
19:00Uhr

Bundesdeutsche Arbeitsgemeinschaft für Veränderliche Sterne

Adenauerallee 50, 53332 Bornheim

Forum des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums

Anfahrt

< Zurück zur Übersicht