Veranstaltung

Was hat mein Darm mit meinem Herz zu tun? - Herzschutz aus dem Darm

 

Auf und im menschlichen Körper leben mehr Mikroorganismen als er Körperzellen hat. Diese Lebensgemeinschaft, das sogenannte Mikrobiom, hat großen Einfluss auf die Gesundheit und kann auf verschiedenste Weise beeinflusst werden. Die Darmflora schützt vor Infektionen oder hilft dem Menschen bei der Nahrungsverwertung, indem sie komplexe, für den menschlichen Körper unverdauliche Kohlenhydrate in Zucker oder kurzkettige Fettsäuren abbaut. Manchmal jedoch kann die Tätigkeit der Darmbakterien dem menschlichen Körper auch schaden. So fördern bestimmte bakterielle Abbauprodukte die Entstehung von Arteriosklerose, einem Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Schlaganfall, Herzinfarkt oder Bluthochdruck. Was kann man im Alltag für seine Herzgesundheit tun? Was ist das beste beliebteste 'Futter' für das Mikrobiom? Die Dozentin zeigt Chancen und Möglichkeiten auf.

 


< Zurück zur Übersicht