Willkommen auf den Karnevalsseiten der Stadt Bornheim! Hier finden Sie unter anderem Informationen zu den Tollitäten, zum Tollitätentreff und zu den Karnevalszügen im Stadtgebiet.

Jecke opjepass! Stadt lädt zum Tollitätentreff ein – Kasalla, Bernd Stelter und weitere Top-Acts

Die Karnevalssession ist schon in vollem Gange – höchste Zeit also, sich Karten für den 52. Tollitätentreff der Stadt Bornheim zu besorgen. Die beliebte Traditionsveranstaltung beginnt am Dienstag, 4. Februar 2020, um 19 Uhr in der Rheinhalle Hersel, Rheinstraße 201; zu den Top-Acts zählen Kasalla und Bernd Stelter.

Außerdem dabei sind die Blauen Funken, eines der ältesten Traditionscorps Kölns, Bauchredner Klaus Rupprecht mit seinem Affen „Willi“, das Tanzcorps der Karnevalsgesellschaft „Die Grosse von 1823“ aus Köln, „Die Sandhasen“, „Et Klimpermännche“ Thomas Cüpper und natürlich alle Tollitäten aus dem Bornheimer Stadtgebiet.

> Tickets kosten 23 Euro und sind während der allgemeinen Öffnungszeiten der Bornheimer Stadtverwaltung erhältlich bei Karin Schumacher-Lambertz, Raum 301, Rathausstraße 2, Telefon: 02222 945-212, karin.schumacher-lambertz(at)stadt-bornheim.de.

Rückblick: 51. Tollitätentreff

Plakat Tollitätentreff 2020
Tollitätentreff 2020 mit vielen Top-Acts

Rathaussturm und Tollitäten-Empfang an Weiberfastnacht

Die Hausherren wollen an Weiberfastnacht das Rathaus verteidigen

Die Hausherren wollen an Weiberfastnacht das Rathaus verteidigen

An Weiberfastnacht, 20. Februar 2020, stemmt sich Bürgermeister Wolfgang Henseler wieder gemeinsam mit mutigen Mitarbeitern der Stadtverwaltung und des Stadtbetriebs gegen die „jecken Wiever“, die um 12:11 Uhr traditionell das Rathaus stürmen.

Anschließend veranstaltet der Ortsausschuss Roisdorf einen karnevalistischen Empfang in der Bürgerhalle. Durch das bunte Programm führen Bürgermeister Henseler und der stellvertretende Roisdorfer Ortsausschuss-Vorsitzende Ulrich Rehbann. Höhepunkt ist der Empfang der Tollitäten. In fünf Ortschaften regieren diese Session neun Tollitäten.

Rückblick: Rathaussturm 2019


Stadtverwaltung auch an Karneval geöffnet

Die Bornheimer Stadtverwaltung, der StadtBetrieb, die Volkshochschule Bornheim/Alfter und die Stadtbücherei stehen Bürgerinnen und Bürgern auch an Karneval zur Verfügung. Allerdings gelten an den tollen Tagen geänderte Öffnungszeiten.

So ist die Stadtverwaltung an Weiberfastnacht, 20. Februar 2020, von 8.30 bis 11 Uhr geöffnet. Um 12:11 Uhr erfolgt der Sturm auf das Rathaus und Bürgermeister Wolfgang Henseler und der stellvertretende Roisdorfer Ortsausschuss-Vorsitzende Ulrich Rehbann begrüßen in der Bürgerhalle die Tollitäten aus Bornheim und der Region. Am Karnevalsfreitag und –dienstag sind Besucher von 8.30 bis 12.30 Uhr willkommen.

Bürgerbüro und Infocenter öffnen am Freitag und Dienstag bereits um 7.30 Uhr. Nur am Rosenmontag, 24. Februar, sind die Dienststellen der Stadtverwaltung geschlossen.

Das Kundenzentrum im StadtBetrieb Bornheim hat an Weiberfastnacht von 8.30 bis 11 Uhr geöffnet.

An Karnevalsfreitag und -dienstag ist Besuchszeit von 8.30 bis 12.30 Uhr. An Rosenmontag bleibt das Kundenzentrum geschlossen. Im Notfall, zum Beispiel bei Rohrbrüchen, Schäden im Kanalnetz und zur Sicherstellung der Wasserversorgung, sowie bei Störungen der Straßenbeleuchtung ist der StadtBetrieb Bornheim rund um die Uhr unter 02227 9320-77 erreichbar.

Die Volkshochschule Bornheim/Alfter ist an Weiberfastnacht von 8.30 bis 11 Uhr sowie am Karnevalsfreitag und am Karnevalsdienstag jeweils von 8.30 bis 12 Uhr geöffnet. Am Rosenmontag bleibt die Geschäftsstelle der VHS geschlossen. Die Stadtbücherei Bornheim ist an Weiberfastnacht und Rosenmontag geschlossen. Freitag, Samstag und Dienstag gelten die regulären Öffnungszeiten.

Das HallenFreizeitBad Bornheim ist vom 17. Februar bis zum 1. März 2020 wegen Reparatur-, Wartungs- und Reinigungsarbeiten geschlossen. Ab Montag, 2. März, gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten.