Elterninformation zum VRS-Schülerticket

Die Schülerbeförderung der Stadt Bornheim wird zum Schuljahresbeginn neu geordnet und der Schülerspezialverkehr in den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) integriert.

Dies macht auch die Ausgabe neuer Schülertickets erforderlich. Alle bisherigen „alten“ Schülertickets verlieren zum Ende des laufenden Schuljahres ihre Gültigkeit. Eltern erhalten daher bald ein entsprechendes Kündigungsschreiben der Regionalverkehr Köln GmbH (RVK).

Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, muss kurzfristig ein neues Schülerticket zum Abo-Beginn 1. August 2019 beantragt werden!

Den Antrag erhält man im Schulsekretariat oder über folgenden Link der RVK:

Die vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Ticketanträge sind bis spätestens 29. März 2019 im Schulsekretariat Schule abzugeben.

Das Schulverwaltungsamt der Stadt Bornheim überprüft auf Grundlage der Schülerfahrkostenverordnung eine mögliche Freifahrberechtigung. Freifahrberechtigt sind Schülerinnen und Schüler in der Sekundarstufe I, deren Wohnung mehr als 3,5 km Fußweg von der Schule entfernt ist. Bei der Sekundarstufe II ist eine fußläufige Entfernung von mehr als 5 km für eine Freifahrberechtigung erforderlich.

Beim Unterschreiten der jeweiligen Entfernungen kann man ein Schülerticket als Selbstzahler erwerben. Hierzu kann man ebenso den o. g. Antrag verwenden.

Bei einer Freifahrberechtigung ist ein Eigenanteil – für den Freizeitnutzen – in Höhe von 12 Euro pro Monat zu tragen (6 Euro für das zweite und kostenfrei für das dritte und jedes weitere Kind).

Als Selbstzahler fallen für ein Monatsticket inklusive Nutzungsmöglichkeit in der Freizeit derzeit Kosten von 34,10 Euro pro Monat an; die Möglichkeit einer Geschwisterermäßigung besteht nicht.

Die „alten“ Schülertickets dürfen ab dem 1. August 2019 nicht mehr benutzt werden und müssen bis spätestens 13. September 2019 im Schulsekretariat abgegeben werden. Bei Nichtabgabe kann die RVK einen Kostenbeitrag einfordern.

Bei Rückfragen wendet man sich an die Abteilung Schulen:

Ansprechpartner

Marita Schorn
Schülerbeförderung
Schulen
Telefon: 02222 945-121
E-Mail
Andrea Lützenkirchen
Schülerbeförderung / OGS – Offene Ganztagsschule
Schulen
Telefon: 02222 945-403
E-Mail