Informationen für Wahlhelfer

Bornheim braucht Sie. Als Wahlhelfer. Bei der Europawahl 2019.

Sie möchten aktiv zum Gelingen der Wahl beitragen? Sie sind selbst wahlberechtigt? Und Sie haben am 26. Mai 2019 noch nichts vor?

Dann unterstützen Sie die Stadt Bornheim als Wahlhelfer bei der Europawahl 2019!

Gesucht werden Ehrenamtliche, die in einem Wahllokal im Stadtgebiet oder im Briefwahlvorstand mithelfen.

Jeder Wahlhelfer erhält ein Erfrischungsgeld von 35,- €.

Wer bei der Europawahl in einem Wahllokal im Stadtgebiet oder im Briefwahlvorstand mithelfen möchte, kann sich ab sofort beim Bornheimer Wahlbüro melden. Einzige Voraussetzung: Sie müssen selbst wahlberechtigt sein. Das bedeutet, Sie müssen die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Staates besitzen und zum Wahltag 18 Jahre alt sein.

ANMELDUNG & INFOS:

Nutzen Sie zur Anmeldung unseren Online-Service per Klick auf den orangefarbenen Button. Alternativ können Sie sich telefonisch während der Öffnungszeiten des Bürgerbüros unter 02222 945-179 oder per E-Mail an: wahlbuero(at)stadt-bornheim.de als Wahlhelfer anmelden.

Plakat Wahlhelfer
per Mausklick vergrößern

ZU IHREN AUFGABEN IN EINEM WAHLLOKAL IM STADTGEBIET GEHÖREN:

  • die Überprüfung der Wahlbenachrichtigungen,
  • die Ausgabe der Stimmzettel
  • und deren Auszählung.

In der Regel treffen sich die Helfer morgens um 7:30 Uhr und werden durch den Wahlvorsteher in zwei Schichten eingeteilt. Die erste Schicht dauert für gewöhnlich von 7:30 bis 13 Uhr, die zweite von 13 bis 18 Uhr. Um 18 Uhr kommen dann alle Wahlhelfer zum gemeinsamen Auszählen zusammen.

IM BRIEFWAHLVORSTAND:

  • prüfen Sie als Wahlhelfer insbesondere, ob die Wahlscheine gültig sind,
  • und zählen die Briefwahlstimmen aus.

Der Briefwahlvorstand trifft sich um 15 Uhr im Alexander-von-Humboldt-Gymnasium, Adenauerallee 50.

Mehr Infos auch unter: