Aktuelle Maßnahmen

Waldorf, Blumenstraße/Schmiedegasse: Arbeiten des Wasserwerks

Waldorf, Blumenstraße/Schmiedegasse: Arbeiten des Wasserwerks

Wegen Arbeiten des Wasserwerks kann man ab Freitag, 7. August, die Schmiedegasse in Waldorf aus Richtung Blumenstraße nicht mehr befahren. Die Arbeiten dauern bis 18. September 2020. Umleitungen führen aus Kardorf kommend über Sandstraße, Hostertstraße und Büttgasse sowie aus Dersdorf kommend über Kampsweg und Lücherweg.


Glasfaserausbau

Glasfaserausbau schreitet voran

Bornheim wird „Gigabit-Stadt“ – als erste Kommune im Rhein-Sieg-Kreis. Die Deutsche Telekom installiert das schnelle Giga-Glasfasernetz im Stadtgebiet.

Das erste Ausbaugebiet umfasst Bornheim, Brenig, Dersdorf, Hersel, Roisdorf und Uedorf sowie die Gewerbegebiete Bornheim-Süd und Hersel. Die Tiefbauarbeiten erfolgen im Auftrag der Telekom abschnittsweise. Notwendige Sperrungen werden flexibel gehandhabt und individuell geregelt. Alle Beteiligten halten die Einschränkungen so gering wie möglich.

Zurzeit finden Restarbeiten in Brenig und Dersdorf statt:

  • Brenig: Am Tonberg, Bergkreuzweg, Kummenberg, Küppersgasse, Michelsbergstraße, Ploon, Steinacker und Vinkelgasse.
  • Dersdorf: Albertus-Magnus-Straße, Breniger Straße, Grünewaldstraße und Spitzwegstraße.

Durch den Abtransport von Erdmaterial und den Bau von Leitungen kann es abschnittsweise zu halbseitigen Straßensperrungen kommen.

Die Restarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende August. Außerdem beseitigt die Firma Braun im Auftrag der Telekom Mängel in Brenig und Bornheim-Botzdorf, die beim Verlegen des Glasfaserkabels durch eine andere Firma entstanden sind. So werden etwa die Asphaltdeckschicht und teilweise die Tragschicht erneuert, teilweise die Graben neu verfüllt, Betonpflaster reguliert und abgesandet und Fugen verfüllt.

Hier finden die Arbeiten statt: Am Brünnchen, Blütenweg, Botzdorfer Weg, Carnapstraße, Hebbelstraße, Heideweg, Hellstraße, Hohenlindstraße, Hohlenberg, In der Profffläche, Kalkstraße, Kirchgäßchen, Klippe, Lenaustraße, Lessingstraße, Lindfläche, Mittelstein, Mühlenstraße, Om Jeeßeberch, Pohlhausenstraße, Quellenweg, Stationenweg, Umbachweg, Walbottstraße und Waldstraße. Die Arbeiten werden voraussichtlich im Herbst abgeschlossen sein.


Andauernde Maßnahmen

Bornheim: Am Hellenkreuz

Bornheim: Am Hellenkreuz

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW hat mit den Deckensanierungsarbeiten des Hellenkreuzes (L183 / L192 / L182 / Königstraße) in Bornheim begonnen. Die Tiefbauarbeiten werden in vier aufeinanderfolgenden Bauabschnitten bei einer halbseitigen Straßensperrung durchgeführt. Der Verkehr wird in dieser Zeit mittels einer Baustellenampel am jeweiligen Baufeld vorbeigeführt. Aufgrund des Wegfalls mehrerer Fahrspuren ist mit Rückstaus zu rechnen, sodass die Stadtverwaltung empfiehlt, das Hellenkreuz aus allen Fahrtrichtungen weiträumig zu umfahren.

Zurzeit erfolgt die Deckensanierung der L192 zwischen dem Hellenkreuz und der L281. Dank der komfortablen Fahrbahnbreite können die Arbeiten jeweils halbseitig mit einer auf drei Meter verengten Fahrspur durchgeführt werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Frühjahr 2021.

Brenig: Tombergstraße

Brenig: Tombergstraße

Die Erneuerung der sogenannten Hochzonentransportleitung in Brenig schreitet planmäßig voran. Deshalb ist die Tombergstraße ab Einmündung Bergkreuzweg bis zur Einmündung Heimerzheimer Straße (L 182) noch bis vorrausichtlich 30. September 2020 für den Verkehr gesperrt.

Roisdorf: Oberdorfer Weg

Roisdorf: Oberdorfer Weg

Die Erneuerung des Kanals im Oberdorfer Weg in Roisdorf schreitet voran. So kann die Straße Am Dietkirchener Hof von der Brunnenstraße/Ehrental und der Berliner Straße wieder angefahren werden. Dieser Bereich ist bereits asphaltiert und für den Verkehr freigegeben. Weiterhin gesperrt bleibt der Oberdorfer Weg von der Einmündung Am Dietkirchener Hof bis Donnerstein. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Sechtem: Schienenersatzverkehr der DB

Sechtem: Schienenersatzverkehr der DB

Aufgrund der umfangreichen Bauarbeiten der Deutschen Bahn (DB) verkehren seit dem 18. Juli 2020 keine Züge zwischen Bonn Hauptbahnhof und Sechtem. Die DB bietet einen Schienenersatzverkehr an. Dies hat zur Folge, dass seither mehrere Gelenkbusse über Galäerweg, Graue-Burg-Straße, Commerstraße und Bahnhofstraße fahren und dort halten. Da auch Gelenkbusse der Linien 633 und 818 am Bahnhof Sechtem eine Haltestelle an- und abfahren müssen wird der Busverkehr entzerrt. Für den Schienenersatzverkehr ist bis Samstag, 15. August 2020, eine Behelfshaltestelle auf der Keldenicher Straße, Höhe der Treppe zur Bahnhofstraße, eingerichtet. Eine entsprechende Fußgängerführung vom DB-Gebäude bis zur Ersatzhaltestelle ist ausgewiesen. Zudem leisten Ordner den Fahrgästen Hilfestellung. Die DB informiert darüber hinaus auf dem Bahngelände.

Während des Schienenersatzverkehrs bleibt in Sechtem die Keldenicher Straße zwischen dem Staffelsweg und dem Kreisverkehrsplatz aus Sicherheitsgründen für den allgemeinen Fahrverkehr gesperrt. Ebenfalls aus Sicherheitsgründen bleibt der kombinierte Geh- und Radweg auf dem genannten Streckenabschnitt für den Radverkehr gesperrt. Radfahrer müssen absteigen.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis der nötigen Einschränkungen auf der Keldenicher Straße und fordert alle Verkehrsteilnehmer auf, die Regelungen zu beachten.

Waldorf, Kardorfer Straße

Waldorf, Kardorfer Straße

Die Kardorfer Straße in Waldorf ist noch bis voraussichtlich Freitag, 14. August 2020, in Höhe der Hausnummer 11 gesperrt. Dort wird ein Hausanschluss gelegt.

Waldorf: Katzentränke

Waldorf: Katzentränke

Infolge von Kanalbauarbeiten bleibt die Katzentränke in Waldorf bis Freitag, 11. September 2020, gesperrt. Eine Umleitung führt über die Blumenstraße, Lindenstraße, Travenstraße und Katzentränke.