Stadtbetrieb schließt das Hallenfreizeitbad

Die am Montag in Kraft getretene Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen untersagt zunächst bis zum 30. November 2020 den Betrieb von Schwimm- und Spaßbädern, Saunen, Thermen und ähnlichen Einrichtungen.

Der Stadtbetrieb Bornheim hat deshalb auch das Hallenfreizeitbad geschlossen. Von der Schließung ist auch die Sauna-Anlage betroffen.